VG-Wort Pixel

6 Komplimente, die immer gut ankommen

Komplimente, die immer gut ankommen: Ein Mann macht einer Frau ein Kompliment
© Lopolo / Shutterstock
Du hast dir vorgenommen, anderen mehr Komplimente zu machen? Ein sehr guter Vorsatz! Und wir unterstützen dich gerne bei der Umsetzung.

Wer schon ein bisschen herumgekommen ist in unserer großen, weiten Welt und ein paar Länder jenseits von Österreich und der Schweiz besucht hat, wird wohl gemerkt haben: Im deutschsprachigen Kulturraum gehen wir mit Komplimenten überdurchschnittlich sparsam um. Kaum jemand fühlt sich hierzulande berufen, anderen Menschen gutes Feedback zu geben oder ihnen etwas Nettes zu sagen, es sei denn, die Situation gebietet es in irgendeiner Form (z. B. Dating, Feedback-Gespräch etc.).

Ziemlich schade, schließlich tun Komplimente niemandem weh. Im Gegenteil: Ein Kompliment sollte sich toll anfühlen, sowohl für die Person, die es bekommt, als auch für die, die es macht. Problem: Dadurch, dass ausdrückliche Wertschätzung und positives Feedback für uns so unüblich und ungewohnt sind, tun sich viele schwer damit – Komplimente auszusprechen und anzunehmen. Unsicherheiten wie

  • "Interessiert diese Person meine Meinung überhaupt?",
  • "Wer bin ich, jemanden zu beurteilen?",
  • "Kommt das nicht zu oberflächlich rüber, wenn ich das jetzt sage?",
  • "Gebe ich damit nicht zu, dass ich neidisch bin, und mache mich selber klein?"

oder auf der Empfängerseite

  • "Will die mich jetzt auf den Arm nehmen?"
  • "Weiß sie überhaupt, was sie da redet?"
  • "Wirke ich etwa so, als hätte ich es nötig?"

erschweren uns den Umgang mit Komplimenten und machen es höchst unwahrscheinlich, dass wir jemals eine Feedback-Kultur wie in den USA, Spanien oder Neuseeland haben werden.

Trotzdem: Einen Versuch ist es wert, denn Komplimente schaffen eine angenehme Atmosphäre und machen glücklich! Damit der Anfang nicht ganz so schwer fällt, haben wir sechs Beispiele zusammengestellt, die du niemals zurückhalten musst, wenn du es so empfindest, denn über dieses Feedback wird sich so gut wie jeder Mensch freuen.

Sechs Komplimente, die du niemals zurückhalten musst

1. "Ich mag deinen Style."

Unser Stil ist etwas, für das wir selbst verantwortlich sind und den wir uns ausgesucht haben. Zu hören, dass er gut bei jemandem ankommt, ist deshalb für viele ein schöneres und bedeutsameres Feedback als z. B. "du hast echt eine super Nase" (wobei du das einer Person auch gerne sagen kannst, wenn du es so empfindest!).

2. "Du hast eine wirklich tolle Ausstrahlung."

Komplimente für die Ausstrahlung zu bekommen, bestärkt Menschen in ihrem Auftreten und gibt ihnen das Gefühl, als Person wahrgenommen zu werden. Also wenn dich jemand mit seiner Aura bezaubert und umhaut – raus damit!

3. "Ich bin total gerne mit dir zusammen."

Ein sehr schönes Kompliment, schließlich sagt man der Person damit, dass sie einem wichtig ist und eine angenehme Wirkung hat, so wie sie ist. Außerdem kann das Kompliment auch noch die Beziehung stärken.

4. "Es tut echt gut, mit dir zu reden."

Zu hören, dass man jemandem helfen kann und dieser Person damit offenbar wichtig ist, gibt uns als Mensch die Gewissheit, unverzichtbar und unersetzlich zu sein. Unbedingt sagen, wenn du es empfindest!

5. "Respekt! Das hätte ich sicherlich nicht so hinbekommen."

Da wir in einer leistungsorientierten Gesellschaft leben, kommen leistungsbezogene Komplimente logischer Weise immer gut an und machen die meisten Menschen stolz.

6. "Du hast so einen genialen Humor."

Unser Humor ist ein Teil unserer Persönlichkeit. Gesagt zu bekommen, dass der bei jemandem gut ankommt, wird bei den meisten Menschen ihr Selbstwertgefühl stärken.

P. S.: Falls du dir Sorgen machst, zu viele Komplimente könnten unglaubwürdig wirken: Unbegründet! Von diesem Dilemma sind wir noch Lichtjahre entfernt ...

sus

Mehr zum Thema