Leben ohne Reue: 8 Tipps von Menschen, die es wissen müssen

Hier verraten ältere Menschen ihre größten Fehler im Leben - damit wir sie vermeiden.

"Ich bereue nichts!" Kannst du das auch über dein Leben sagen? Wie wunderbar! Trotzdem gibt es vermutlich immer wieder Momente, in denen du dich fragst: Lebe ich mein Leben wirklich so, wie ich es will? Mache ich das Beste draus?

Wenn du am Ende nichts bereust, hast du wahrscheinlich nicht das spannendste Leben geführt. 

Das sagte der Gerontologe Karl Pillemer von der Cornell University in der amerikanischen The Today Show nach seinen Gesprächen mit 1500 älteren Amerikanerinnen und Amerikanern. “Aber diese Menschen können nicht glauben, wie wir unsere Zeit auf der Erde verschwenden - mit kleinlichen Streitereien, Ressentiments und Sorgen.”

Pillemer hat mit seinem Team Menschen über 65 Jahre gefragt, welche Entscheidungen im Leben sie am meisten bereuen. Hier sind ihre 8 größten Fehler - und wie man sie umgeht: 

1. Ich habe meinen Lebenspartner nicht sorgfältig genug ausgewählt

Die meisten Befragten waren sich einig, dass die Wahl des Partners eine der wichtigsten im Leben ist. Sie hätten allerdings den Eindruck, dass viele Menschen zu impulsiv sind, wenn es um die Partnerwahl geht oder dass sie aus Torschlusspanik handeln. Großer Fehler! 

Ihr Rat: Nimm dir Zeit, bevor du dich festlegst, und finde heraus, ob er der Richtige ist. Besser gar nicht als den Falschen heiraten.

2. Ich habe einen familiären Konflikt nicht gelöst 

Zu den unglücklichsten Menschen, die Pillemer befragte, zählten diejenigen, die den Kontakt zu einem Kind oder mehreren Kindern verloren haben. Fast alle wünschten, sie hätten sich stärker für Versöhnung und Vergebung eingesetzt, um Verzeihung gebeten oder mehr gesprochen, bevor es zu spät war. “Mit 80 scheinen es einem die Dinge nicht mehr wert zu sein, für die man mit 40 einen Bruch in Kauf genommen hat, resümierte Pillemer. “Auch dann, wenn die Beziehung zu den anderen Kindern ausgezeichnet ist, leiden die Eltern unter dem Zerwürfnis mit einem der Kinder.”

Ihr Rat: Wenn es in deiner Macht steht, einen Konflikt zu lösen — ob mit einem Kind, einem Elternteil, Geschwister oder auch einem Freund — tue alles dafür!

3. Ich habe meine Gefühle für mich behalten 

Einige der älteren Männer bedauerten, ihren Frauen nicht oft genug gesagt zu haben, dass sie sie lieben, so Pillemer. Aber es ging nicht nur um Liebesbekundungen in Paarbeziehungen, sondern um alle starken Gefühle, die nicht zum Ausdruck gebracht wurden. 

Ihr Rat: Warte nicht ab. Sage, was du denkst uns fühlst, so lange die Person da ist. Irgendwann wird es zu spät sein. 

4. Ich bin nicht genug gereist

Im Alter wirst du es bedauern, die eine oder andere Reise nicht gemacht zu haben. Sogar Menschen, die viel gereist sind, hätten ihre Gespräche mit Sätzen beendet wie: "Aber ich war nie in Japan ...".

Ihr Rat: Reisen sind so erfüllend, dass man eher dafür Geld ausgeben sollte als für andere Dinge. Eine Frau sagte zu Pillemer:

Wenn du die Wahl hast zwischen einer neuen Küche und einer Reise, nimm die Reise.

5. Ich habe mir zu viele Sorgen gemacht 

Viele der älteren Menschen bedauerten, sich Sorgen um Dinge gemacht zu haben, die dann nie eingetreten sind - oder über Dinge, die sie gar nicht kontrollieren konnten. “Das Leben ist so kurz. Was du am Ende bereuen wirst, sind die Wochen und Monate voller sinnloser und selbstzerstörerischer Sorgen,” sagten einige zu Pillemer. 

Ihr Rat: Hör auf, dir so viele Sorgen zu machen. Sorgen sind Lebensverschwender.

6. Ich war nicht ehrlich 

Andere belogen und betrogen zu haben, nagte an einigen der Befragten – ob sie nun eine Affäre hatten oder anderweitig unehrlich waren. Belogen worden zu sein, fanden sie ebenfalls schlimm. 

Ihr Rat: Sei so ehrlich wie möglich. Wenn nicht aus moralischen Gründen, dann, um es später nicht bereuen zu müssen.

7. Ich habe Karrierechancen nicht ergriffen

Erstaunlich viele Befragte erzählten, dass es ihnen Leid täte, Karrierechancen nicht ergriffen zu haben – weil sie zu bequem gewesen waren oder das Risiko scheuten. “Unsere älteste Generation sagt uns, dass wir öfter Ja sagen sollten”, resümierte Pillemer. Es ist wahrscheinlicher, dass du es später bereust, einen Karriereschritt nicht getan zu haben, als ihn zu tun, und dann festzustellen, dass er vielleicht nicht nur Gutes mit sich gebracht hat.

Ihr Rat: Sag immer Ja zu einer Jobgelegenheit, es sei denn, es gibt einen zwingenden Grund, es nicht zu tun. 

8. Ich habe mich nicht um meinen Körper gekümmert 

Ältere Menschen, die geraucht, keinen Sport gemacht haben oder übergewichtig geworden sind, bedauern das häufig. Doch nicht nur, weil sie dadurch früher sterben könnten. “Viele Menschen sagen sich: Ich rauche oder esse eben gern, und ich mag keinen Sport - was macht es schon aus, wenn ich etwas früher sterbe?’", so Pillemer. “Das Problem heutzutage ist aber, dass du nicht früher stirbst, sondern möglicherweise jahrzehntelang unter einer chronischen Krankheit leidest, weil die moderne Medizin dich am Leben hält.”

Ihr Rat: Achte auf deine Gesundheit und ändere deinen Lebensstil, wenn er dir nicht guttut, sonst ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dir am Ende eine chronische Krankheit das Leben vermiest.  

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Leben ohne Reue: 8 Tipps von Menschen, die es wissen müssen

Hier verraten ältere Menschen ihre größten Fehler im Leben - damit wir sie vermeiden.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden