Wofür schlägt dein Herz? 9 Dinge, für die es sich im Leben zu kämpfen lohnt

Hast du das Gefühl, deine Zeit zu verschwenden, mit Dingen, die eigentlich gar nicht wichtig sind? Dann ist es Zeit, dich daran zu erinnern, wofür dein Herz wirklich brennt. Wofür es sich im Leben zu kämpfen lohnt.

Das Leben ist schnell. Jeden Tag prasseln tausende Anforderungen auf uns ein. Der Chef will irgendwas. Die Kollegen quatschen. Sophie braucht ein Geburtstagsgeschenk und zum Arzt müsstest du auch mal wieder. Zwischen all diesen Alltagsdingen verlieren wir immer wieder aus den Augen, was uns eigentlich wirklich wichtig ist. Wir taumeln dumpf durch die Tage, machen unsere Jobs, erfüllen unsere Pflichten, fühlen uns irgendwie abgestorben, haben aber keine Zeit, um festzuhalten, was uns eigentlich fehlt, oder einfach keine Energie mehr, um etwas dagegen zu tun. Dieser Zustand ist eine Verschwendung von Lebenszeit.

Wofür schlägt dein Herz? Wofür stehst du jeden Tag auf? Was gibt dir das Gefühl, am Leben zu sein? Kämpfe dafür, dass du diese Dinge tun kannst, nimm dir die Zeit dafür! Die Sängerin Louka hat mal gesagt: "Euphorie ist die Energie, die meine Gedanken in Bewegung übersetzt." Dieser Satz beschreibt perfekt, worum es im Leben wirklich geht: Das entdecken, was unser Herz zum Leuchten bringt, das tun, was uns wirklich glücklich macht. Wenn wir das finden, was uns von Herzen wichtig ist, wird unser Leben von Energie erfüllt. Dann verstreichen die Tage nicht mehr im Einheitsgrau und jeder Moment fühlt sich wertvoll an.

Wofür es sich zu kämpfen lohnt

Was genau einen jeden Menschen glücklich macht, ist natürlich ganz verschieden. Doch es gibt ein paar Dinge, die es auf jeden Fall wert sind, für sie zu kämpfen. 

1. Die Erfüllung deiner Träume

Wovon träumst du? Wünschst du dir eine Weltreise? Ein eigenes Business? Eine große Familie mit vielen Kindern? Einen Körper voller Tattoos? Was immer es ist, woran du denkst, wenn deine Gedanken vor Sehnsucht brennen: Mach es! Geh es an! Wir haben nicht ewig Zeit. Es gibt da einen Spruch, an dem viel Wahres ist: "Zweifel zerstören mehr Träume, als Versagen es jemals könnte". Lass die Zweifel nicht deine Träume killen.

2. Liebe

Liebe bringt unser Herz zum Tanzen, unsere Seelen zum Leuchten und unsere Endorphine zum Feiern. Die Liebe zu erhalten, kann schwer sein, eine Herausforderung im stressigen Alltag, der aus einem Liebespaar zwei Pflichtmenschen machen kann, die nur noch müde parallel ein To Do nach dem anderen erledigen. Lasst eure Liebe nicht kaputt gehen, wenn sie euch noch etwas bedeutet. Die Liebe ist es immer wert, um sie zu kämpfen. Das gilt nur dann nicht, wenn deine Liebe nicht erwidert wird. Wenn dein Herz an einem Menschen hängt, der dich nicht zu schätzen weiß und dich am langen Arm verhungern lässt, dann ist es vielleicht besser, um die Liebe zu dir selbst zu kämpfen.

3. Wahre Freunde

Wer einmal nachts verzweifelt und traurig vor seinem Telefon saß und sich gefragt hat, "Wen kann ich jetzt anrufen?", der weiß, wie wichtig gute Freunde sind. Freunde sind unser Bollwerk gegen schwere Zeiten, mit ihnen feiern wir die Leichtigkeit, den Spaß am Leben und das Vertrauen in Zusammenhalt. Wer gute Freunde hat, wird niemals allein sein. Darum lohnt es sich, darum zu kämpfen, unsere Freundschaften zu erhalten – auch wenn das manchmal ganz schön schwer sein kann, wenn einfach immer viel zu viel zu tun ist oder tausende Kilometer uns von unserer besten Freundin trennen. 

4. Deine Familie

Familie kann uns in den Wahnsinn treiben. Sie kann viel zu weit weg sein oder schwer zu verstehen. Doch was immer uns den Kontakt mit unserer Familie schwer macht, es lohnt sich darum zu kämpfen, dass es besser wird, denn unsere Verbindung zu unserer Familie ist einzigartig und bestenfalls unendlich wertvoll. Schöne Momente mit unserer Familie oder den Menschen, die für uns Familie bedeuten, können uns so viel Kraft geben.

5. Finanzielle Unabhängigkeit

Es gibt im Leben Phasen, da müssen wir uns vielleicht für finanzielle Unsicherheit entscheiden, um uns anderen wichtige Dingen widmen zu können, wie etwa der Pflege von Angehörigen, der Zeit mit unseren Kindern oder auch der Realisierung einer gewagten Geschäftsidee. Doch wann immer es uns möglich ist, sollten wir versuchen, unsere finanzielle Unabhängigkeit zu stärken. Finanziell abhängig zu sein kann uns fesseln, an ein unerträgliches Leben binden und uns daran hindern, das zu tun, was wir wirklich wollen. Finanzielle Unabhängigkeit bedeutet Freiheit und dafür lohnt es sich immer zu kämpfen. 

thebucketlistfamily: Familie reist um die Welt

6. Deine Gesundheit

Wer einmal schwer krank war, der weiß, dass nichts mehr geht, wenn der Körper streikt. Ohne Gesundheit kommen wir nicht weit und unser Körper hat es mehr als verdient, dass wir gut auf ihn achtgeben. In jeder Millisekunde pumpt er das Blut durch unseren Körper, die Luft durch unsere Lungen, die Hormone durch unsere Zellen – nur damit wir unser Leben leben können. Wenn du das Gefühl hast, dein Leben tut deinem Körper nicht gut, kämpfe darum, dass die Bedingungen besser werden.

7. Versöhnung

Ein alter, ungeklärter Streit kann quälend sein. Da gibt es diesen Menschen, der einmal wirklich wichtig für uns war. Doch dann kam es zum großen Knall, zu bösen Worten, zum Kontaktabbruch. Es ist mehr als verständlich, wenn wir nach einem bösen Streit lange Zeit keinen Kontakt mehr wollen. Doch wenn nach einem solchen Zerwürfnis noch Fragen offen sind oder unser Herz schlicht und ergreifend trotz aller Wut noch immer an diesem Menschen hängt, kann uns das ein Leben lang quälen. Dann schwelt der Streit immer wieder durch unsere Gedanken, fragt sich unser Herz: Sollte ich vielleicht doch noch einmal mit ihr sprechen? Versöhnung kann heilsam sein. Und wenn es noch so schwer ist: Wenn du nicht aufhören kannst, daran zu denken, versuche zu verzeihen – auch wenn du dazu über einen großen Schatten springen musst. Verzeihen gibt uns Leichtigkeit und neue Kraft für gute Dinge.

8. Gerechtigkeit

Es gibt viel zu viele Menschen auf dieser Erde, die viel zu sehr leiden. Es gibt viel zu viele Tiere, die gequält werden. Es gibt viel zu viele Orte, an denen Ungerechtigkeit herrscht. Es liegt an uns allen, dafür zu sorgen, dass das Leid weniger wird. Zu helfen, wo Hilfe dringend nötig ist, kann viel Glück in unser und das Leben anderer bringen.

9. Unsere Erde

Es gibt keinen Planet B. Unsere Erde ist ein fragiles Wunderwerk. Ohne unsere Erde gibt es kein Leben. Was immer wir tun können, um sie zu schützen – lasst es uns tun. 

Du hast Lust, dich zum Thema Leben und Persönlichkeit auszutauschen? Dann schau doch mal in unserer BRIGITTE-Community vorbei! 🙂

mh
Themen in diesem Artikel