5 Dinge, die Menschen am Ende ihres Lebens bereuen

Was würdet ihr anders machen, wenn ihr noch eine Chance bekämet? Über ihre unerfüllten Wünsche wurden Sterbende befragt. Sie zeigen, was wirklich zählt im Leben.

Die Australierin Bronnie Ware hat als Krankenschwester in einem Hospiz gearbeitet und viele Menschen in ihren letzten Monaten begleitet. Dabei fragte sie sie, was sie im Leben am meisten bereuen würden. Die Antworten hat sie in einem Buch zusammengetragen ("5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden"). Bereits 2013 veröffentlichte sie das Buch und landete damit einen internationalen Bestseller.

Auch wenn das Buch nicht mehr neu ist: Es hilft, sich immer wieder daran zu erinnern, dass man dem Leben nicht beim Vorbeistreichen zusehen sollte. Deshalb hier noch einmal die fünf Wünsche, die Bronnie Ware damals am häufigsten gehört hat.

1. Ich wünschte, ich hätte weniger nach den Erwartungen anderer gelebt

Wie angepasst habe ich gelebt? Das haben sich die meisten Patienten am Ende gefragt. Und vor allem: Wie viele meiner Träume konnte ich umsetzen? Oft sind die Entscheidungen, die man nicht getroffen hat, schwerer zu ertragen, als die vermeintlich falschen.

2. Ich wünschte, ich hätte weniger gearbeitet

Diesen Vorwurf haben sich, laut Bronnie Ware, vor allem Männer häufig gemacht.

3. Ich wünschte, ich hätte besser ausdrücken können, was ich wirklich gefühlt habe

Viele Patienten gaben an, dass sie um des lieben Friedens willen ihre Gefühle oft nicht richtig ausgedrückt haben.

4. Ich wünschte, ich hätte mehr Kontakt zu Freunden gehabt

Nicht nur die Familie und der Partner gehören zum Leben, auch Freunde spielen eine große Rolle. Das nicht erkannt zu haben, haben viele Menschen am Ende bereut.

5. Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein

Glück ist nicht nur Zufall, sondern auch eine Entscheidung. Manchmal auch eine gegen die Bequemlichkeit und gegen die Routine. Dies nicht umgesetzt zu haben, tat vielen Sterbenden leid.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen