VG-Wort Pixel

6 Eigenschaften, die uns in der Coronakrise besonders helfen

Menschliche Stärken, die in jeder Krise helfen: Eine selbstbewusste junge Frau, die jede Krise meistert
© StockLite / Shutterstock
Das Coronavirus erinnert uns daran, wie labil und angreifbar wir sind – doch sie führt uns auch unsere Stärken vor Augen! Und dank denen werden wir die Krise überstehen.

Leer gehamsterte Supermarktregale, Corona-Partys, Leute, die gemütlich im Café zusammensitzen, während unsere Regierung Schulen und Grenzen dicht macht – zugegeben, solches Verhalten spricht nicht gerade für die Menschheit ... Aber verbuchen wir das mal unter anfänglichem Schock und besinnen uns auf unsere Fähigkeiten und Stärken, die wir der Coronapandemie entgegenzusetzen haben – denn dank denen werden wir die Krise gemeinsam bestmöglich überstehen!

6 menschliche Stärken, dank denen wir jede Krise überstehen

1. Kreativität

Sie verhindert, dass wir in der Quarantäne wahnsinnig werden, lässt uns Mittel und Wege finden, unser Leben trotz der Umstände bestmöglich weiterzuführen, und sie wird uns auch bei der Schadensbewältigung nach der Pandemie wieder auf die Beine helfen – Kreativität und Schöpfungskraft gehören sowieso zu unseren wertvollsten Fähigkeiten. In einer Krise werden sie zu Juwelen.

2. Flexibilität

Letzte Woche gingen wir noch jeden Tag ins Büro, auf einmal müssen wir im Home Office arbeiten und unsere Kinder selbst versorgen – ist es nicht absoluter Wahnsinn, wie wir uns von einem auf den anderen Tag umstellen und anpassen? Okay, sicherlich fällt es am Anfang noch schwer und jammern ist in dieser Situation auch erlaubt. Aber wir alle passen uns an die Umstände an, gewöhnen uns daran und machen das Beste daraus – und auf diese Flexibilität und Anpassungsfähigkeit können wir stolz sein. 

3. Optimismus

Unser Optimismus bewahrt uns davor, in Panik und Depression zu verfallen. Wir besinnen uns auf die Lichtblicke in der Coronakrise und sehen sogar Chancen darin. Richtig so! Denn das Virus kann uns zwar Vieles kosten und nehmen – aber nicht unsere Hoffnung, Liebe, Lebensfreude und Humor. 

4. Solidarität

Wir halten jetzt zusammen, indem wir den Empfehlungen der Experten folgen und uns zum Beispiel voneinander fernhalten, und wir werden zusammenhalten, wenn es darum geht, auf die Folgen der Pandemie zu reagieren. Diese Solidarität hat uns bereits nach Klimakatastrophen und Kriegen den Hintern gerettet, diverse Wiedervereinigungen gespaltener Staaten ermöglicht – und das Coronavirus hilft sie uns auch zu überstehen.

5. Selbstbewusstsein

Dass die meisten Menschen dazu in der Lage sind, ihr Verhalten zu reflektieren und auf sich selbst aufzupassen, ist in einer Krise wie dieser überaus hilfreich! Dank unserem Selbstbewusstsein finden wir eine Balance aus gesundem Egoismus bzw. Selbstfürsorge und Rücksichtnahme auf andere – wobei momentan tatsächlich beides noch mehr miteinander einhergeht als sonst. Denn wer sich aus Leichtsinn und Unachtsamkeit ansteckt, trägt dazu bei, dass sich die Situation verschlimmert, gefährdet andere – und hat eine Mitschuld daran, wenn Menschen sterben. Zum Glück verfügen wir über Selbstbewusstsein und verstehen, welche Rolle wir alle in dieser Situation spielen.

6. Vernunft

Die Tatsache, dass wir vernünftige Wesen sind, kommt zwar in all unseren Handlungen und Fähigkeiten zum Vorschein, aber unsere Vernunft lässt uns jetzt außerdem richtig priorisieren und kluge Entscheidungen treffen. Auf der ganzen Welt arbeiten Forscher daran, Impfstoffe und Medikamente gegen das Virus zu entwickeln. In der Zwischenzeit schließen Politiker Grenzen, öffentliche Einrichtungen und rufen den Notstand aus, um die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen. Lauter vernünftige, angemessene Reaktionen auf eine außerordentliche Herausforderung. Es ist jetzt einfach mal kurz egal, was mit Urlauben, Osterferien und Job ist. Die Krise zu bewältigen und den Schaden zu begrenzen, hat Priorität. Dass wir uns dessen bewusst sind, verdanken wir unserer Vernunft.

Die Coronakrise kostet uns alle viel – aber sie gibt uns die Chance, Stärke zu zeigen und uns als gute Menschen zu beweisen. Nutzen wir sie!

sus

Mehr zum Thema