Negativ denken für Anfänger

Es ist Zeit, der Realität ins Auge zu sehen: Sie sind wahrscheinlich nicht so schön, wie Sie gerne wären. Sie sind nicht so schlau, wie Sie gerne wären, und erst recht nicht so erfolgreich - weder im Job noch in der Liebe. Versuchen Sie sich bloß nicht einzureden, Sie seien trotzdem glücklich! Denken Sie lieber negativ. Wenn Sie schon sonst niemand bemitleidet, tun Sie es selbst! Wenn um Sie herum alle optimistisch sind, sprechen Sie aus, wie schlecht die Welt wirklich ist. Falls Sie dazu Nachhilfe brauchen: Die beiden Briten George Mole und Steven Appleby haben einen ganzes Buch voll illustrierter Negativ-Mantras veröffentlicht, aus dem wir Ihnen Auszüge zeigen. Klicken Sie sich durch, sprechen Sie laut mit - und es geht Ihnen besser! Schließlich wissen wir aus dem Matheunterricht: Minus mal Minus ergibt Plus - und negative Gedanken zum Quadrat können sehr lustig sein. Haben Sie auch ein Negativ-Mantra? Schreiben Sie einen Kommentar!