5 Gründe, warum einfach jeder den Herbst lieben muss

Während die meisten Menschen dem Sommer schon hinterhertrauern, blüht Redakteurin Insa Winter jetzt so richtig auf und fragt: Herbst, wo bist du nur so lange geblieben? Schön, dass du endlich da bist!

Müsste ich mich zwischen Sommer und Herbst entscheiden - ich würde wirklich immer den Herbst wählen. Warum? Weil er für mich einfach die schönste Jahreszeit ist! Und diese fünf Gründe, liebe Herbstmuffel, werden auch euch ganz bestimmt zu Fans der schönsten Jahreszeit machen:

Rätselfragen: Frau hält Hand vors Auge

1. Endlich wieder buntes Laub und Herbstspaziergänge!

Fangen wir mal mit den ganz offensichtlichen Dingen an: Grün ist schön, aber nichts geht über Herbstlaub, das mit all seinen Farbfacetten die Welt bunter macht. Wie schön die Natur im Herbst ist, zeigen auch diese magischen Bilder von Fotograf Alex Greenshpun. Die Luft ist frischer - und man kann ganz ohne sommerliche Schweißattacken die herrlichsten Herbstspaziergänge machen.

Wer noch nicht sein Geld für einen großen Sommerurlaub ausgegeben hat, hat vielleicht sogar die Möglichkeit, den bekannten "Indian Summer" in Neuengland zu erleben. Aber man muss gar nicht in die Ferne reisen: Auch in Deutschland kann man den Herbst genießen - hier ist er am schönsten.

2. Endlich wieder Kuschelmode - und die neuen Herbsttrends!

Schon vor den ersten Herbsttagen freuen ich mich auf die neue Herbstmode - und die ist glücklicherweise alles andere als trist. Eingekuschelt in Lieblingsjacken, Pullis und Tücher macht mir der Herbstspaziergang gleich doppelt Spaß. Und diese Must-haves für den Herbst zeigen, dass der Herbst dem Sommer modisch in nichts nachstehen muss.

3. Endlich wieder Serienzeit! Oder Lesezeit! Oder beides!

Echte Serienjunkies wie ich gucken das ganze Jahr über Serien. Und wer gerne liest, lässt sich auch von keiner Jahreszeit davon abhalten. Aber weil man im Herbst nicht ständig von gutem Wetter dazu genötigt wird, möglichst immer und ständig draußen zu sein (man könnte ja sonst etwas verpassen!), lässt mir mein Gewissen mehr Zeit für ausgedehnte Serien- und Leseabende auf der Couch. Dazu gibt's Tee. Der schmeckt mir an Herbstabenden sogar noch besser als sonst.

4. Endlich wieder Apfelkuchen!

Apfelkuchen! Braucht es noch weitere Argumente, warum man den Herbst einafch lieben muss? Für alle, die noch Überzeugung brauchen, kommen hier noch ein paar meiner Lieblingsargumente: Kartoffeln, Pilzrezepte, Zwiebelkuchen, Kürbissuppe oder eines dieser leckeren Herbstgerichte.

Noch nicht restlos überzeugt? Hier findet ihr eine Übersicht mit den besten Rezepten für den Herbst. Da ist für jeden etwas dabei - garantiert!

5. Endlich wieder stricken!

Hardcore-Stricker (und davon kenne ich viele) stricken selbstverständlich das ganze Jahr über - auch bei Höchsttemperaturen! Aber im Herbst und Winter macht mir Stricken einfach mehr Spaß - weil man die selbstgestrickten Sachen auch gleich tragen kann.

Jetzt muss man sich nur noch entscheiden, mit welchem Modell oder Projekt man in die Stricksaison startet. In unserem Special findet ihr jede Menge Anleitungen zum Stricken. Ihr könnt noch nicht stricken? Macht nix! Stricken lernen ist nicht schwer - wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie's geht.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel