Diese 10 Sätze lassen dich dümmer erscheinen, als du bist

"Chantal, tu ma die Oma winken!" Klar, wer so redet, kann nicht viel auf dem Kasten haben, denkt man. Aber auch diese Sätze sind heikel.

Diese Leute kennt ihr sicher auch: Sie sehen super aus, sind stilvoll gekleidet, tragen eine smarte Brille und wirken auch sonst einfach nur gebildet und total auf Zack...bis sie den Mund aufmachen! Tja, Sprache kann ja soooo viel ausmachen! Und deshalb sollten wir genau darauf achten, was wir so von uns geben. Hier sind ein paar Sätze, die man sich besser verkneift. Vor allem, wenn man Eindruck machen will.

"Ich geh' mal eben NACH Ikea"

Nee, wenn schon fährt man NACH Schweden. Aber ZU Ikea. Besser nicht verwechseln!

"Selber!"

Klingt, als würde einem nichts Besseres als Konter einfallen – ähnlich wie "Wohl!" oder "Doch!". Leider ziemlich unkreativ.

"Na, wie war es gewesen?"

Solche Satz-Konstruktionen haut Model-Mama Heidi Klum gerne mal raus. Aber sorry Heidi, das Plusquamperfekt macht einfach nicht immer Sinn.

"Alter, das geht gar nicht!"

"Alter" - ernsthaft? Das Wort haben wir vielleicht gerne als Teenie benutzt. Wirkt mit Mitte 30 aber irgendwie albern und unreif.

"See you later alligator!"

80er-Jahre Phrasen sind leider nicht nur out, sondern kommen auch noch ziemlich peinlich daher. Ab damit in den Karton zu den Schweißbändern und den neonfarbenen Ringel-Leggins!

"Tschüssikowski!"

Noch so ein Kandidat. Kommt nicht mehr so gut an!

"Alles nur wegen dem Wetter!"

Zugegeben, dramatisch ist dieser Grammatik-Fauxpas nicht. Aber der Dativ ist bekanntlich dem Genitiv sein Tod! Rettet den armen Kleinen und sagt lieber „wegen des Wetters“. Klingt wirklich viel smarter.

"Let's get ready to rambo!"

Redewendungen oder Zitate sind immer toll. Aber nur, wenn man sie richtig wiedergibt. (Auch noch mal für unseren Dschungel-König Joey Heindle: Wir verzeihen dir ja wirklich alles - aber es muss "Let's get ready to rumble" heißen...).

"Also sag ich jetzt mal einfach so..."

Wirkt automatisch unsicher und als würde man nicht überlegen, bevor man etwas sagt. Lieber einfach "Ich glaube, dass" verwenden oder offen zugeben, dass man überfragt ist.

"Ich verstehe nur Bahnhof!"

Klar, es kommt öfter mal vor, dass man den Durchblick verliert. Aber dann sollte man es lieber nicht so plakativ kundtun.

Videoempfehlung:

Hund verliebt sich in Eichhörnchen
as
Themen in diesem Artikel