VG-Wort Pixel

Wenn Eltern schaden 3 Warnsignale, an denen du toxische Eltern erkennen kannst

Meinungsverschiedenheiten gehören zu einer gesunden Beziehung dazu. Ab wann wird es aber toxisch?
Mehr
Die Beziehung zu den eigenen Eltern als toxisch anzuerkennen, kann Jahre dauern. Das hat oft mehrere Gründe. Im Video erklären wir dir, woran du toxische Eltern erkennst.

Die Beziehung zwischen einem Kind und seinen Eltern ist wie keine zweite: individuell, besonders, echt. Deswegen kann es manchmal eine sehr lange Zeit dauern, bis wir erkennen, dass uns unsere Eltern vielleicht gar nicht gut tun. Ihr schlechtes Verhalten kann im Laufe der Jahre zu einer traurigen Normalität geworden sein – oder du hast immer noch die Hoffnung, dass sie sich bessern werden.

Toxische Eltern: Woran du sie erkennen kannst – und wie du damit umgehst

Natürlich sind auch die gesündesten Beziehungen – egal ob romantisch, freundschaftlich oder familiär – selten ohne Konflikte. Deswegen kann gerade die Art und Weise, wie deine Eltern Konflikte lösen, ein Hinweis darauf sein, wie gesund eure Beziehung ist. 

Toxisches Verhalten entsteht weder aus dem Nichts, noch bist du daran schuld. Oft ist ein Teil dieses Verhaltens auf narzisstische Züge zurückzuführen. Im Video siehst du, an welchen Dingen du erkennen kannst, ob Eltern toxisch sind. Die wohl nachhaltigste Strategie, um damit umzugehen, ist ein Gespräch mit einem Therapeuten oder einer Therapeutin. So kannst du einen gesunden Weg finden und die Beziehung zu deinen Eltern gut verarbeiten.

Verwendete Quelle: huffpost.com

Brigitte

Mehr zum Thema