Krankenschwestern tanzen mit todkrankem Kind

Krankenschwestern müssen im Beruf viel Leid erleben. Umso schöner, wenn sie ihren Patienten trotzdem ein Lachen schenken - so wie zwei brasilianische Krankenschwestern, die mit einem todkranken Kind gemeinsam tanzen.

Rührend und zugleich unfassbar traurig: Die vierjährige Lara Cristiny ist an Krebs erkrankt und liegt auf einer Kinderkrebsstation in Brasilien. Um etwas Licht in den tristen Krankenhausalltag zu bringen, lassen sich zwei Krankenschwestern etwas Besonderes einfallen, was im Grunde genommen ganz einfach ist: tanzen! Gemeinsam mit Lara singen und tanzen sie fröhlich im Zimmer herum - Lara in ihrem Bett, die Krankenschwestern daneben. Für einen Moment scheint Lara ihr schweres Schicksal zu vergessen und tollt wie ein ganz normales Mädchen umher. Das Video verbreitet sich nun rasend schnell im Netz. Die Krankenschwestern werden für ihre liebevolle Behandlung gelobt, gleichzeitig wird Kritik am Gesundheitssystem laut. Dieses lässt aufgrund von Pesonalmangel und generellen Einsparungen eine derartige Betreuung oftmals nicht zu.

lvh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen