Was sagt deine Lieblingsfarbe über deinen Charakter aus?

Blau, Rot, Gelb, Grün, Schwarz, Weiß oder Lila - welche Farbe mögt ihr spontan? Das kann einiges über eure Persönlichkeit aussagen.

Fragt man die Deutschen nach ihrer Lieblingsfarbe, gibt mehr als ein Drittel Blau an. Und das gilt für beide Geschlechter, ebenso wie die Tatsache, dass die zweite Lieblingsfarbe Rot und die dritte Grün ist. Doch was sagt das über den Charakter einer Person aus?

Erkenntnisse aus der Farbpsychologie sind nur Hinweise, wissenschaftlich bestätigt sind die Aussagen nicht. Aber man kann sich ja mal inspirieren lassen ...

Weinen beim Film Schauen: Deswegen ist es ein Zeichen von Stärke

Blau

Der Himmel, das Wasser - Blau strahlt Ruhe und Weite aus und ist wahrscheinlich deshalb die beliebteste Farbe. Wer also Blau bevorzugt, mag alles Harmonische, Gelassenheit und Freiheit. Dieser Mensch sucht Entspannung und Erholung. Er ist treu, sicherheitsorientiert und tiefgründig. Das ist die positive Seite. Allerdings drückt Blau auch eine gewisse Distanz aus. Alles, was weit entfernt liegt, erscheint dem Auge leicht bläulich. Außerdem sind der blaue Horizont und das Himmelblau weit entfernt. Diese Menschen können Distanz zu den Dingen in ihrem Umfeld aufbauen und kühl und rational agieren.

Rot

Was ist das erste Wort, das man mit Rot assoziiert? Leidenschaft! In der Liebe (ein Herz wird meistens rot ausgemalt), im Kampf (man streitet sich bis aufs Blut) und in der Natur (das rote Feuer, das alles niederbrennt). Genauso haben Rotliebhaber zwei Seiten: die Leidenschaft, die antreibt und zu Höchstleistungen animiert und dann die Wut, Rache und die Zerstörungskraft. Dieser Mensch ist eine Erscheinung, setzt sich mit ganzem Herzen für seine Leidenschaften ein, liebt innig und intensiv, aber kann genauso schnell in das Gegenteil verfallen. Rot ist keine Entspannung - Rot ist immer Abenteuer.

Grün

Mit Grün verbinden die Menschen in allen Kulturen die Natur. Wer also ein Draußen-Mensch ist, liebt diese Farbe. Sie steht für Erdverbundenheit - Bäume, die durch ihre Wurzeln fest mit dem Boden verbunden sind - aber auch für Wachstum und Frische. Aber diese Farbe kann man auch symbolisch sehen und muss nicht automatisch von Outdoor-Fans favorisiert werden. Diese Menschen möchten ein stabiles Image ausstrahlen, Sicherheit vermitteln, Geld haben und erfolgreich sein. Alles muss wachsen bei ihnen und darf nicht still stehen - aber nie, ohne den sicheren Boden unter sich zu verlieren.

Gelb

Gelb ist die Sonne - und das passt gut zu den Menschen, die Gelb als Lieblingsfarbe haben. Die Farbe steht für Optimismus, für Strahlkraft, für Leben und Wärme. Gelb-Fans geben nicht auf, sie suchen sich Wege, ihre Lieblingsfarbe (im übertragenden Sinne) in die Welt zu tragen. Und genau das ist auch die Kehrseite. Gelb ist zwar optimistisch, aber es strahlt keine Ruhe aus. Es ist immer eine Aufforderung, noch mehr zu tun und so können die Menschen, die Gelb als Lieblingsfarbe haben, immer auf dem Sprung zur nächsten Sonne sein.

Weiß

Wer trägt Weiß? Ärzte, Krankenschwestern und spirituelle Lehrer. Es mag viele Gründe haben, warum das so ist, aber die Wirkung kann man nicht abstreiten. Weiß steht für Hoffnung und fürs Helfen. Menschen, die Weiß lieben und viel Weiß tragen, glauben an das Gute. Sie träumen von einer idealen Welt und möchten immerzu helfen, damit dieser Planet besser wird. Allerdings muss man aufpassen, dass man als Weiß-Liebhaber nicht ausgenutzt wird, denn das kann bei Menschen mit Helfer-Syndrom leicht passieren.

Schwarz

Wer Schwarz als Lieblingsfarbe hat, muss sich keine Sorgen machen. Zwar verbindet man hierzulande diese Farbe als Erstes mit Trauer und Tod, aber das ist nur ein Teil des Spektrums, für das Schwarz steht. Schwarz ist eine starke Kontrastfarbe und deshalb fallen Menschen, die Schwarz tragen, erst einmal auf. Und das wollen sie auch. Schwarz ist ein Statement und geht oft mit dem Wunsch einher, sich selbst zu kontrollieren. Die Farbe soll Geheimnisse verstecken und eine Mauer sein. Aber wer eine Mauer um sich herum aufbaut, hat auch immer den Wunsch, dass jemand kommt, der sie einreißt. Schließlich steht Schwarz auch für Erotik, wenn man es genau nimmt, für die dunkle, verführerische Seite des Sex.

Lila

Die Farbe Lila kommt in der Natur nur selten vor und ist doch für viele faszinierend. Hippies haben häufig Lila getragen. Zufall ist das nicht, denn Lila steht für ein bestimmtes Gefühl. Wer Lila mag, sucht verschiedene Sichtweisen aufs Leben. Dieser Mensch ist spirituell, mystisch und offen für Begegnungen, die den Horizont erweitern. Lila-Fans möchten intensiv leben und haben keine Angst davor, tief in den Schmerz zu versinken, weil das ein Weg ist, sich selbst besser kennenzulernen. Aber sie haben auch eine gewisse Dominanz und können andere schnell belehren.

Themen in diesem Artikel