Diese Eigenschaften übernimmt dein Hund von dir!

Frauchen und Hündchen sind sich oft ähnlicher als man denkt. Und das nicht nur optisch, sondern auch in ihrer Persönlichkeit, wie eine neue Studie der Michigan Universität nun belegt ...

Die äußeren Ähnlichkeiten zwischen Frauchen und ihrem Hündchen sind oft frappierend. Die Dame mit blondierter Dauerwelle geht mit ihrem Vollblutpudel spazieren, die Frau mit den selbsternannten "straßenköterblonden" Haaren führt ihren Mischling aus, die gazellenhafte Läuferin rennt mit ihrem Windhund durch den Park. So weit, so bekannt.

Eine Studie der Michigan State University, veröffentlicht im Journal of Research in Personality, hat nun gezeigt, dass Besitzer und Hund sich nicht nur optisch ähnlich sind, sondern auch in ihren Persönlichkeiten Parallelen festzustellen sind.

1.681 Hunde-Persönlichkeiten ausgewertet

Die Psychologen haben 1.681 Hunde (Durchschnittsalter 6,4 Jahre) und ihre Besitzer untersucht und die Ergebnisse ausgewertet. Der Psychologie-Professor und Studienleiter William Chopik sagte gegenüber Science Daily: "So wie sich Menschen im Laufe der Zeit verändern, so verändert sich auch die Persönlichkeit des Hundes mit dem Alter." Und zwar dahingehend, wie sie von ihrem Frauchen und / oder Herrchen beeinflusst werden. Chopiks Fazit: "Hunde ähneln ihren Besitzern, was die Entwicklung ihrer Persönlichkeit angeht."

So fanden die Forscher etwa heraus, dass extrovertierte Besitzer aktivere Hunde haben, pessimistische Menschen hingegen ängstliche Hunde. Angenehme Menschen hatten wiederum verträgliche Hunde, die kaum Aggressionen zeigten – weder gegenüber anderen Hunden noch gegenüber Menschen.

Mensch beeinflusst Persönlichkeit seines Hundes

Die Ergebnisse der Studie beweisen, welchen großen Einfluss Menschen auf die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Hunde haben.

Wenn wir das nächste Mal den ganzen Sonntag lang auf dem Sofa liegen und unser Hund es uns gleich tut, morgens nicht aus dem Bett kommen und unser Hund sich währenddessen ebenfalls unter der Decke verkriecht oder aber wir Frühaufsteher sind und unser Hund schon um sechs Uhr morgens seine erste Runde ums Haus laufen will, sollten wir daran denken: Es ist auch unser Verdienst, dass der Kleine uns so ähnlich ist.

Videotipp: In Deutschland – sie sind obdachlos wegen ihres Hundes!

Mitten in Deutschland: Sie sind obdachlos - wegen ihres Hundes!

Wer hier schreibt: