VG-Wort Pixel

Vornamen Studie: Frauen mit diesen Namen verdienen am meisten

Vornamen mit hohem Einkommen: Verdienen Frauen mit diesen Namen wirklich mehr Geld?
Mehr
Julia und Alexander – laut einer Studie schätzen Befragte Leute, die so heißen, als attraktiv ein. Der Abgleich mit einer Gehaltsdatenbank ergibt aber: Das höchste Gehalt bekommen andere - seht hier, welcher Vorname den größten Vorteil hat!

Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass Menschen mit bestimmten Vornamen einfach wahnsinnig viel Erfolg im Leben haben? Daran ist tatsächlich ein Funken Wahrheit: Rein statistisch gesehen haben Frauen mit bestimmten Vornamen tatsächlich verdächtig oft ein höheres Einkommen als Frauen mit anderen Namen. Klingt komisch? Klar, natürlich sind da auch andere Faktoren im Spiel. Nichtdestotrotz sprechen die Zahlen klar für eine Auffälligkeit.

Vornamen mit hohem Einkommen: Was steckt dahinter?

Basis für die Auswertung davon, welche Namen denn jetzt für Frauen angeblich besonders vorteilhaft im Beruf sein sollen, war eine Studie der TU Chemnitz. Diese untersuchte, welche Namen von den Befragten als ganz besonders attraktiv eingeschätzt wurden. Im Anschluss an die Ermittelung dieser Ergebnisse glich das Job-Portal Adzuna die Vornamen mit den dazugehörigen Durchschnittsgehältern ab. Das überraschende Ergebnis: Die als besonders anziehend empfundenen Namen sind nicht unbedingt die, die auch automatisch das meiste Gehalt abräumen. Irgendwie ja auch beruhigend, dass es anscheinend nicht nur um Attraktivität beim beruflichen Erfolg geht.

Auch an der Spitze gibt es Abzüge

Bevor alle von uns mit vermeintlich weniger finanzstarken Vornamen sich jetzt schlecht fühlen, eine Entwarnung: Diese Ergebnisse müssen natürlich auch mit etwas kritischem Abstand betrachtet werden. Überprüft wurden für die Studie nur je dreißig männliche und weibliche Vornamen, was natürlich die Aussagekraft markant schmälert. Das hat auch etwas Beruhigendes, denn die Namens-Studie hat noch eine unangenehme Schattenseite: Selbst die Topverdiener unter den Frauen verdienen immer noch eine ganze Ecke weniger als die Spitzenreiter der Männer. Warum auch sollte der Gender Pay Gap bei so einem Namensvergleich Pause machen? Da hat das Patriarchat ja tatsächlich auch in diesem Gedankenspiel mal wieder Glück gehabt.

Verwendete Quelle: Archivmaterial

heh / kia Brigitte

Mehr zum Thema