Jeder vierte Deutsche leidet unter diesem Problem - du auch?

Ach herrje, da ist das Jahr noch so jung und schon gibt es schlechte Neuigkeiten. Denn laut einer Studie haben knapp 25 Prozent der Deutschen ein Problem.

Wie glücklich sind die Deutschen eigentlich? Das Marktforschungsinstitut mafo.de hat dazu eine neue Studie veröffentlicht. Anfang des Jahres wurden 1075 Personen zu ihrer persönlichen Situation befragt. Das Ergebnis: Rund 75 Prozent sind mit ihrem Leben zufrieden. Hört sich doch gut an, oder?

Wissenschaft deckt auf: Das haben beste Freundinnen gemeinsam

Ja, aber das bedeutet leider auch, das 25 Prozent unglücklich sind. Wenn man bedenkt, dass das jeder vierte Deutsche ist, gibt es schon jede Menge unglückliche Menschen da draußen!

In diesem Alter ist man am unglücklichsten

Auffällig ist, dass die 31-45-Jährigen am unglücklichsten sind. Eine Interpretation: Die Familienplanung geht halt mit jeder Menge Stress einher. Gerade Frauen, die Kind und Karriere unter einen Hut bringen wollen, tragen eine große Last auf ihren Schultern - und sind letztendlich oft unglücklich.

Was kann ich tun?

Der erste Schritt, um sich mehr Glück ins Leben zu holen, sind kleine Alltagsveränderungen. Hier findet ihr Inspirationen, um zufriedener zu werden:

Alltags-Hacks, die dein Leben verbessern

Lies auch

Diese Alltags-Hacks verbessern dein Leben – dauerhaft! 🍀
as
Themen in diesem Artikel