VG-Wort Pixel

Test Welcher Teil deines Gehirns dominiert deine Wahrnehmung?

Welcher Teil deines Gehirns dominiert deine Wahrnehmung? Linke Hirnseite mit Formeln, rechte mit bunten Farben.
© Who is Danny / Shutterstock
Wir alle nehmen Dinge unterschiedlich wahr und verarbeiten Eindrücke auch auf verschiedene Arten. Das liegt vor allem daran, ob unsere linke oder rechte Gehirnhälfte dominanter ist.

Unser Gehirn ist ein wahres Wunderwerk, das wie ein Computer arbeitet – und gleichzeitig auch Emotionen und Sinneseindrücke verarbeiten kann. Besonders faszinierend: die beiden Hälften, die ganz unterschiedliche Aufgaben haben und einander so perfekt ergänzen. Das Ganze nennt sich das Hemisphärenmodell.

Linke und rechte Gehirnhälfte: Welche Aufgaben haben sie?

Da ist einmal die linke Gehirnhälfte, die für alles Rationale, also vor allem das logische und analytische Denken, zuständig ist und zum großen Teil für unsere Sprache. Dabei geht es vor allem um das Zusammensetzen, Verstehen und Analysieren von Wörtern. Man sagt, dass die linke Hirnseite nur Zugang zu unserem wachen Bewusstsein hat, während die rechte Seite das Unbewusste steuert. Sie ist für die Intuition und unsere Emotionen verantwortlich. Auch sie hat einen Anteil an der Sprache – nämlich das Interpretieren von Klangmustern, also eher das Hören und Wahrnehmen.

Wenn wir also etwa ein Wort auf zwei verschiedene Arten betonen, merkt die linke Gehirnhälfte vermutlich keinen Unterschied. Die rechte Seite allerdings ist in der Lage, die unterschiedlichen Betonungen zu verstehen und zu interpretieren.

Wie wir Dinge wahrnehmen und verarbeiten, sagt also einiges darüber aus, welche unserer Gehirnhälfte dominanter ist. Natürlich arbeiten bei jedem Menschen beide Seiten zusammen – anders wäre beispielsweise normales Sprechen auch gar nicht möglich. Aber bei den meisten Menschen gibt es doch eine Seite, die stärker ist. Wenn du wissen möchtest, welche Hälfte deine Wahrnehmung dominiert, mach den Test!

Und, welche Seite ist bei dir stärker? Vermutlich findest du dich in einer der Beschreibungen deutlicher wieder als in der anderen. Besonders die Berufswahl und auch unsere Hobbys geben hier häufig Aufschluss.

Verwendete Quellen: gesundheitsinformation.de, deutschlandfunknova.de

Brigitte

Mehr zum Thema