Trauerbewältigung

Diana June
Diana June: "Die Hoffnung hat mir nach dem Tod meines Kindes das Leben gerettet"
Es war ein furchtbarer Schock: Zwei Tage nach seiner Geburt starb das erste Baby von Diana June und ihrem Partner David noch im Krankenhaus. In ihrer Verzweiflung teilte sie all ihre Trauer mit ihrer Community auf Instagram. Wie sie den Verlust ihres Kindes überlebt hat und wie es ihr heute geht, erzählt Diana June hier im Gespräch mit BRIGITTE.de - Teil 10 unserer Serie #dubiststark.
Ankerland: Dr. Andreas Krüger mit einem Kind in einem Therapieraum von Ankerland e.V.
Hilfe für verzweifelte Kinderseelen: Wie das "Ankerland" traumatisierten Kindern hilft
Pennsylvania: Schmetterlinge rühren bei Hochzeit zu Tränen: Braut Lydia mit einem Schmetterling in ihren Haaren
Seele der verstorbenen Schwester? Schmetterlinge rühren bei Hochzeit zu Tränen
Frau weint
So fühlt es sich an, eine Sternenkind-Mama zu sein
Mark Hamill würdigt Carrie Fisher - und lobt Billie Lourd
Mark Hamill: Er würdigt Carrie Fisher und lobt Billie Lourd
Drei Mütter erzählen: Kann man die Ermordung des eigenen Kindes verzeihen?
Trennungsphasen: Eine Frau sitzt allein mit ihrem Hunde und zwei Zimmerpflanzen in der Wohnung und schaut nach draußen
Trennungsphasen: Wir verarbeiten Liebeskummer in 4 Schritten
Trauer: Ein kleines Mädchen mit einem Handy auf einer Bank im Park
9-Jährige schreibt herzergreifende SMS an toten Opa: "Hab eine tolle Zeit im Himmel" 😢
Opa mit Welpe
Herzzerreißend: Opa Francois bricht in Tränen aus – über ein flauschiges Geschenk
Tabu Depression: Über den Tod meiner Freundin