5 Regeln, wie du stilvoll eine Party verlässt

Ist man unhöflich, wenn man vor Mitternacht geht? Muss man sich von allen Freunden persönlich verabschieden? Braucht man einen Grund, zu gehen? Wir klären auf!

Jeder kennt das. Man ist auf einer Party und ist längst an dem Punkt angekommen, wo man sagt: Ich will nach Hause! Aber da fängt es sich an zu drehen, das Gedankenkarussell: Kann ich jetzt überhaupt schon gehen - bin ich dann nicht langweilig? Muss ich mich jetzt wirklich durch das Gewühle kämpfen und den Gastgeber finden, um mich zu verabschieden? Und könnte ich nicht was verpassen, wenn ich jetzt nach Hause gehe? Hier kommt ein kleiner Guide, wie ihr ohne schlechtes Gefühl die Biege macht.

1. Verabschiedet euch auf jeden Fall!

Einen polnischen Abgang machen und sich klammheimlich davonschleichen? Keine gute Idee. Es ist einfach höflich, sich von den besten Freunden zu verabschieden - zumindest dem Gastgeber solltet ihr "Auf Wiedersehen" sagen. So viel Anstand gehört sich. Er ist nicht mehr aufzufinden? Dann schreibt eine SMS mit: "Hi, ich konnte dich leider nicht finden. Ich fahre nach Hause - habe vielen Dank für die Einladung. Es war ein toller Abend!"

2. Wählt einen günstigen Zeitpunkt

Klar, wenn es Essen gibt, solltet ihr auch alle Gänge abwarten. Danach sollte man noch mindestens ein Stündchen ausharren - sonst sieht es so aus, als wärt ihr nur am Essen interessiert gewesen. Wenn das Geburtstagskind reinfeiert, kommt es natürlich etwas komisch, vor Mitternacht gehen - wartet noch mindestens bis halb eins, besser bis eins ab. Ein günstiger Zeitpunkt ist natürlich immer, wenn ein anderer Gast geht. Ihr könnt euch wunderbar anschließen, ohne der einzige "Spielverderber" zu sein.

Übrigens: Schon mal die Serie "How I met your Mother" gesehen? Dann kennt ihr vielleicht Teds Regel "Nach zwei Uhr morgens passiert nichts Gutes". Ob die stimmt? Etwas Wahres ist auf jeden Fall dran. Denn denkt mal zurück an die furchtbarsten Party-Momente. Die fanden sicher nicht um 20 Uhr statt oder? Andererseits haben wir auch schon viele legendäre Erlebnisse in den frühen Morgenstunden gehabt. Unser Tipp: Seid ihr schon gut betrunken, solltet ihr tatsächlich vor zwei Uhr die Biege machen. Denn mit jedem Schluck Sekt mehr, wird’s wahrscheinlicher, dass Ted Recht behält ...

3. Findet die richtigen Worte!

Wenn ihr gehen wollt, geht ihr. Punkt. Da braucht ihr nichts groß erklären. Wollt ihr auffallend früh los, dann macht eine kurze Begründung natürlich Sinn. "Ich muss morgen früh raus" oder "Die Kleine macht zu Hause Ärger". Da darf zur Not auch mal geflunkert werden, um den Gastgeber nicht zu kränken. Bedankt euch auf jeden Fall für die Einladung und die tolle Party.

4. Lasst euch nicht bequatschen!

Bleib doch noch. Du willst schon gehen? Auf keinen Fall, du bleibst hier! Kommen euch diese Sätze auch irgendwie bekannt vor? Dann kennt ihr auch das Gefühl, wenn ihr nachgebt und euch dann darüber ärgert, nicht standhaft geblieben zu sein. Wenn ihr nicht mehr in Partystimmung seid, dann nützt es nichts, euch zu zwingen. Wenn ihr wirklich nach Hause wollt, dann lasst euch auf keine Diskussion ein. Ignoriert die Kommentare einfach und lächelt. Anderer Trick: Sagt: "Okay, ich bleibe noch ein halbes Stündchen. Ich verabschiede mich aber schon mal, falls wir uns nicht mehr sehen." Wenn sich die Gruppe dann wieder verteilt, könnt ihr euch davonstehlen!

5. Wisst, wann Schluss ist!

In diesen Fällen solltet ihr UNBEDINGT und SOFORT die Party verlassen:

- Wenn ihr euch "nur mal eben" aufs Sofa legen wollt.

- Wenn euch der Gastgeber erklärt, wie ihr am besten nach Hause kommt.

- Wenn die Wolfgang-Petry-Collection eingeschmissen wird.

- Wenn ihr den Wein in das Schnaps-Glas füllt und den Schnaps in das Weinglas ...

- Wenn ihr auf der Toilette jemanden bitten müsst, euren Hosenknopf zuzumachen.

- Wenn ihr die Einzige seid, die tanzt - und die Tanzfläche der Esstisch ist.

- Wenn ein Gast erzählt, dass er die Party auf Facebook öffentlich gemacht hat.

- Wenn der Kollege fragt, wie lang eure Kunden-Präsentation morgen ist (und ihr noch gar keine erstellt habt ...).

as
Themen in diesem Artikel