Vorsätze fürs neue Jahr - diese 11 Dinge machen wirklich Sinn!

Hast du schon gute Vorsätze fürs neue Jahr? Wir hätten da ein paar Vorschläge für dich, die wirklich sinnvoll sind und dich echt weiterbringen.

Zum Start ins neue Jahr wollen wir immer gleich alles: Kein Vorsatz kann groß genug sein, kein Ziel ist unerreichbar. Denken wir. Doch dann holt uns die Realität ein, und spätestens im März sind alle guten Vorsätze vergessen (wir trinken zum Beispiel wieder öfter Alkohol oder fangen wieder mit dem Rauchen an). Schade eigentlich, denn wenn man sich realistische Ziele bei seinen Vorsätzen setzt, kann man wirklich etwas in seinem Leben bewegen.

Wir zeigen euch elf gute Vorsätze für das neue Jahr, die sich wirklich umsetzen lassen. Sucht euch noch vor Silvester einen aus – oder vielleicht sogar zwei? Aber übernehmt euch nicht - und startet motiviert ins neue Jahr.

1. Weniger Fleisch essen

Ihr müsst nicht gleich zum Vollzeit-Vegetarier werden. Es reicht schon vollkommen aus, an einigen Tagen in der Woche bewusst auf Fleisch zu verzichten. Leckere vegetarische Alternativen gibt es wirklich genug.

Fenchel-Quinoa-Eintopf

Lies auch

Vegetarische Gerichte für Genießer: Fleischlos glücklich

Der Vorteil: Wer nur an ein oder zwei Tagen in der Woche Fleisch isst, kann hochwertigeres Fleisch in Bio-Qualität kaufen, anstatt auf günstige Varianten aus der konventionellen Produktion zurückzugreifen. So tut ihr nicht nur euch etwas Gutes – nämlich eine vitamin- und basenreiche Ernährung – sondern auch den Tieren und den regionalen Bio-Produzenten.

2. Auf gesunde Lebensmittel achten

Überhaupt lohnt es sich, bei Lebensmitteln genauer hinzuschauen. Wer nicht gleich vollkommen auf Bio-Produkte umsteigen möchte und auch nicht regelmäßig auf dem Wochenmarkt vorbeischauen kann, sollte sich wenigstens bemühen, sich regional und saisonal zu ernähren. Das bedeutet, dass ihr euch bei der Auswahl von Obst und Gemüse auf die Produkte konzentriert, die gerade Saison haben.

Frau, die Bio-Lebensmittel günstig einkauft

Lies auch

Bio für wenig Geld: So isst du gesund, ohne arm zu werden

Das harmoniert nicht nur besser mit eurem natürlichen Bio-Rhythmus, es spart auch lange Transportwege für exotisches Obst und Gemüse. Setzt im Winter statt auf Tomaten lieber auf Wurzelgemüse wie die Petersilienwurzel oder Rüben, die gerade eine Renaissance erleben, oder auf verschiedene Kohl-Sorten. So bringt ihr auch Abwechslung auf euren Tisch. Dem Rhythmus der Jahreszeiten folgend kommen so nämlich immer neue Leckereien auf den Teller.

Achtet dann darauf, dass Obst und Gemüse im Idealfall aus Deutschland kommen und das Bio-Siegel tragen. Schon habt ihr nicht nur euch selbst etwas Gutes getan, sondern die Welt auch ein kleines bisschen besser gemacht. Dieser gute Vorsatz lässt sich sicher durchhalten. Und das Beste: Wer auf viel gesundes Gemüse setzt, der kann auch leichter abnehmen (was im Grunde ja immer zu unseren guten Vorsätzen gehört 😉)

3. Zwei Mal in der Woche 20 Minuten Sport machen

Es müssen ja nicht immer die ganz großen sportlichen Ziele sein. Anstatt euch gleich auf den nächsten Triathlon oder Marathon vorzubereiten, fangt doch einfach erst mal an. Zwei Mal in der Woche 20 Minuten Sport sollten doch drin sein, meint ihr nicht? Das können je eine Runde Joggen im Stadtpark sein, ein paar Bahnen im Schwimmbad um die Ecke, eine Yoga-Einheit im nächsten Fitness-Studio (oder zu Hause bei dir im Wohnzimmer) oder eine kleine Radtour von der Arbeit nach Hause.

Wichtig ist nicht, dass du ein enormes Trainingspensum erreichst, sondern dass du dich regelmäßig bewegst. Die Freude daran kommt irgendwann ganz von selbst – und dann kannst du dich immer noch steigern. Erste Ergebnisse wirst du so aber schon sehr früh erkennen können. Das spornt ungemein an!

Gesund leben: Frau dehnt sich im herbstlichen Park

Lies auch

Gesund leben - 35 kleine Tipps mit großer Wirkung

4. Regelmäßig 7 - 8 Stunden schlafen

Schlaf ist unheimlich wichtig für die Regeneration des Körpers und unsere tägliche Leistungsfähigkeit. Zu wenig Schlaf zerrt an den Nerven und nimmt uns die Gelegenheit, wichtige Kraftreserven wieder aufzufüllen.

Deshalb haben Experten die perfekte Schlafenszeit – und damit einhergehend die optimale Schlafdauer – bestimmt. Sie empfehlen, abends um 22:37 Uhr ins Bett zu gehen und bis 7:19 Uhr durch zu schlafen. Also ca. 8,5 Stunden Schlaf. Das ist natürlich für die meisten von uns nicht wirklich praktikabel – und jeden Tag schon gar nicht. Aber 7-8 Stunden sollten schon drin sein. Wir verraten dir, was du gegen Schlaflosigkeit tun kannst.

5. Einen Tag in der Woche für die Familie reservieren

Fragt man alte Menschen, was sie am meisten bereuen, dann ist es garantiert nicht, zu wenig gearbeitet zu haben. Nein, sie bereuen es oft, zu wenig Zeit mit den Menschen verbracht zu haben, die sie lieben. Und das sollten wir uns schon jetzt zu Herzen nehmen, denn unsere Lieben werden nicht immer da sein.

Plant also jede Woche einen Tag mit eurer Familie ein. Ladet eure Eltern zum Mittagessen ein, unternehmt einen gemeinsamen Spaziergang mit euren Geschwistern, fahrt mit den Kindern ins Wildgehege und staunt gemeinsam über die kleinen Rehe.

Stattet euren Großeltern regelmäßig einen Besuch ab und ruft auch bei der Tante mal durch. Sie freuen sich sicher riesig, von euch zu hören. Und natürlich darf auch euer Partner nicht zu kurz kommen. Er ist schließlich auch Familie und hat es verdient, dass ihr euch einen Tag Zeit nehmt, ganz mit euren Lieben im Moment zu sein. Ihr werdet sehen, wie gut euch das tut und wie wunderbar ihr damit auftanken könnt.

Was wir unserer Mutter sagen sollten: Mutter und Tochter

Lies auch

6 Dinge, die wir unserer Mutter sagen sollten - solange sie noch da ist

6. Zwei Stunden in der Woche für die beste Freundin einplanen

Und noch ein Mensch hat es ganz besonders verdient, dass ihr euch jede Woche ein bisschen Zeit für ihn nehmt. Eure beste Freundin bzw. eure besten Freundinnen. Früher war es irgendwie ganz selbstverständlich, dass ihr euch mehrmals in der Woche gesehen habt. Jetzt hört ihr nur noch sporadisch voneinander, weil das Leben dazwischen gekommen ist. So sollte es nicht sein.

Verabredet euch für einen gemeinsamen, festen Abend in der Woche, schaut zusammen eure Lieblingssendung, kocht zusammen, geht schön essen, tauscht euch bei einem Glas Wein über eure Woche aus, geht zusammen spazieren oder treibt gemeinsam Sport. Diese Zeit sollte nur euch gehören. Und wenn ihr in verschiedenen Städten wohnt? Kein Problem. Dank Skype und Telefon könnt ihr euch trotzdem ganz nah sein. Das tut euch beiden garantiert richtig gut.

7. Weniger Müll produzieren

Natürlich müsst ihr nicht gleich vollständig auf Zero Waste umsteigen, aber wenn ihr ein bisschen darauf achtet, lässt sich viel Müll vermeiden. Wenn ihr zum Beispiel immer einen Stoffbeutel dabei habt, braucht ihr nie wieder eine Plastiktüte zu kaufen, und wenn ihr unverpacktes Obst und Gemüse kauft, spart ihr auch dort Verpackungsmüll.

Das ist im Supermarkt nicht immer einfach, weil gerade Bio-Obst und –Gemüse häufig noch mal extra verpackt ist, um Verunreinigungen im Laden zu vermeiden. Aber wenn ihr mal auf dem Wochenmarkt seid, könnt ihr euch eure Einkäufe direkt in eure Stofftasche füllen lassen. Und auch Lebensmittel, die ihr wegwerfen müsst, sind natürlich Müll, der sich vermeiden lässt. Wir verraten euch wie.

Vorsätze fürs neue Jahr - diese 11 Dinge machen wirklich Sinn!

Lies auch

Die 4 häufigsten Verschwenderfallen in deiner Küche

8. Sich sozial engagagieren

Engagiert euch regelmäßig sozial für andere Menschen. Verpflichtet euch zu einem Tag, an dem ihr alten Menschen Gesellschaft leistet, im Tierheim helft, Kindern vorlest oder in der lokalen Kleiderkammer Klamottenspenden sortiert. Tut anderen und euch gut!

9. Einen alten Kontakt wieder aufleben lassen

Habt ihr eine alte Schulfreundin, die ihr aus den Augen verloren habt? Gab es dafür einen bestimmten Grund? Oder habt ihr euch eigentlich immer super verstanden?

Falls ihr einer im Sande verlaufenen Freundschaft nachtrauert: Ergreift die Initiative und meldet euch bei der Person. Heutzutage ist das doch gar kein Problem mehr: Facebook, Instagram, WhatsApp - es gibt so viel Möglichkeiten, Kontakt aufzunehmen und in Kontakt zu bleiben.

10. Ein neues Hobby suchen

Nein, ihr müsst euch jetzt nicht gleich ein Pferd kaufen. Aber es gibt doch sicher etwas, dass ihr schon immer gerne ausprobieren wolltet. Eine neue Sprache lernen? Klettern gehen? Minigolf spielen? Lernt mit unserer Strickschule Stricken, beginnt mit Yoga oder nehmt Klavierstunden. Im neuen Jahr wird's Zeit, euren Horizont zu erweitern. Ist der erste Schritt erst mal gemacht, ist es viel leichter, als ihr denkt.

11. Ich-Auszeiten einplanen

Eine Ich-Auszeit, was soll das sein? Na, eine stressfreie Phase, nur für euch allein. Ob ein Tag die Woche, eine Stunde am Tag oder eine Woche im Vierteljahr - Zeit für sich selbst zu haben, ist einfach unheimlich wichtig. Denn viel zu oft kümmert man sich im Alltag um andere: um die Freunde, den Partner, die Kinder ...

Plant im neuen Jahr feste Zeiträume nur für euch selbst ein - zum Wellnessen, Shoppen oder einfach nur Faulenzen. Notiert die Daten im Kalender und betrachtet diesen Termin für euch als verbindlich an. Ihr werdet sehen: Auf die Dauer baut ihr dadurch Stress ab, werdet gesünder und effizienter. 

Haltet durch - eure Vorsätze sind super!

Und - habt ihr euch für einen oder mehrere Vorsätze entschieden? Ihr werdet es auf keinen Fall bereuen, mit einem Laster aufzuhören oder mit einer guten Sache anzufangen. Wichtig ist das Belohnen! Egal, ob ihr euch euer eigenes Ziel gesteckt habt oder ihr einen Vorsatz aus unsere Liste gewählt habt: Wenn ihr schon ein paar Monate erfolgreich seid, dann feiert das - mit einem neuen Kleidungsstück, einem kurzen Urlaub oder einem Wellnesstag zum Beispiel.

Wir wünschen euch bei euren gefassten Vorsätzen viel Durchhaltevermögen, ein tolles Silvester und ein frohes Neujahr!

as, uk
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Vorsätze fürs neue Jahr, die ihr auch umsetzen könnt
Vorsätze fürs neue Jahr - diese 11 Dinge machen wirklich Sinn!

Hast du schon gute Vorsätze fürs neue Jahr? Wir hätten da ein paar Vorschläge für dich, die wirklich sinnvoll sind und dich echt weiterbringen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden