VG-Wort Pixel

Persönlichkeit Was deine Urlaubsvorlieben über deinen Charakter verraten

Zwei Frauen im Pool: Was deine Urlaubsvorlieben über deinen Charakter verraten
© Alena Ozerova / Shutterstock
Campen, Kreuzfahrt oder doch lieber Chillen am Pool? Wie du dich in den Ferien am besten vom Alltag erholen kannst, sagt nämlich einiges über deine Persönlichkeit aus.

Auf eine schöne Reise können wir monatelang hinfiebern. Die Vorfreude versüßt uns so manchen düsteren Wintermorgen und hilft uns, stressige Zeiten besser zu überstehen. Denn es gibt ja ein Licht am Ende des Tunnels!

Welche Art von Urlaub wir am liebsten machen, ist ganz unterschiedlich. Einige brauchen nichts außer einem guten Buch und einem Sonnenschirm, um zu entspannen. Andere wollen Action – und zwar bitte die ganze Zeit. Wieder andere klappern Museum nach Museum ab. Und welche Art des Reisens wir bevorzugen, kann so einiges über unsere Persönlichkeit verraten. Welcher Urlaubs-Typ bist du?

Was deine Reisevorlieben über dich preisgeben

Wandertrip in die Berge

Du suchst das Abenteuer und gehst gern an deine Grenzen – an die körperlichen wie geistigen. Eine mehrtägige Bergwanderung ist deshalb genau der richtige Urlaub für dich. Am Strand wüsstest du gar nichts mit dir anzufangen, wo bleibt da auch der Nervenkitzel? Du liebst die Natur und kommst dort so richtig zur Ruhe. Vermutlich brauchst du deine Wandertrips als Ausgleich zu deinem Leben, denn auch im Alltag langweilst du dich schnell und bist immer auf der Suche nach einem neuen Kick.

Roadtrip mit dem Van

Du liebst die Flexibilität eines Roadtrips. Heute doch spontan die Route ändern oder noch drei Nächte an diesem schönen Ort bleiben? Kein Problem mit dem Camper. Du bist offen und spontan. Manchmal fällt es dir aber auch im Alltag schwer, dich auf etwas festzulegen. Unter Menschen gehst du auf, kannst aber auch gut Zeit mit dir allein und einem guten Buch verbringen. Vielleicht bist du auch sehr tierlieb – das Reisen mit dem Van ist schließlich perfekt mit vierbeiniger Begleitung!

Solo-Rucksackreise

All-inclusive-Trip mit der Familie? Nicht dein Ding. Du bist sehr selbstständig und weißt genau, was du willst. Monatelang alleine durch Asien oder Südamerika zu backpacken, ist dein größter Traum. Du bist eher introvertiert, kannst dich aber auch gut in Gesellschaft entfalten, wenn dir danach ist. Aber du brauchst viel Zeit, um das auf deiner Reise Erlebte zu reflektieren. Manchmal macht dich das etwas unflexibel.

Strandurlaub

Dir geht es im Urlaub vor allem um Erholung und Spaß. Deshalb entscheidest du dich immer wieder für einen Badeurlaub am Strand oder Pool. Museumsbesuche und Kultur? In Maßen okay, aber besonders viel brauchst du davon nicht. Abgesehen von deinem Lieblingsbuch natürlich. Ansonsten reicht dir das Angebot an Beach-Aktivitäten vollkommen aus. Manchmal täte es dir aber auch gut, deine Komfortzone zu verlassen.

Camping-Trip

Du bist minimalistisch veranlagt, und für dich zählen die kleinen Dinge im Leben. Deshalb ist Zelten für dich optimal! Du brauchst nicht viel Luxus, um zu entspannen. Hauptsache, du bist in der Natur, hast deine:n Liebsten dabei und kannst so richtig vom Alltagsstress abschalten. Und das kannst du am besten, wenn du möglichst weit weg von der Stadt bist und so richtig eins mit der Natur werden kannst.

Kreuzfahrt

Unter fünf Sternen geht für dich nichts, und Kreuzfahrten sind dein absoluter Lieblingsurlaub? Reisen heißt für dich: Du möchtest die schönsten Orte der Welt sehen und trotzdem nicht auf Annehmlichkeiten verzichten. Du liebst es, dir etwas zu gönnen – im Urlaub wie im Alltag. Auf manche Menschen kann das etwas überheblich wirken. Aber davon lässt du dich nicht beirren.

Kultur-Städtereise

Für dich ist das Wichtigste an einer Reise, dass du etwas lernst. Nur am Pool abzuhängen oder durch die Natur zu wandern, stillt deinen Wissensdurst nicht. Du brauchst Kultur, Geschichte und Museen! Was andere ermüdet, sorgt bei dir für die maximale Erholung. Manchmal vergisst du allerdings, deinen müden Füßen eine kleine Pause zu gönnen. Und dieses Verhalten legst du auch im Alltag an den Tag. Ausruhen nicht vergessen!

Verwendete Quelle: elitedaily.com

Brigitte

Mehr zum Thema