VG-Wort Pixel

14 Menschen erzählen "Darum hat meine Trennung mein Leben verbessert"

Whisper: Eine Frau sitzt am Strand mit einem Teddy
© View Apart / Shutterstock
Trennungen tun fast immer weh. Aber manchmal sind sie nicht nur der einzige Ausweg, sondern auch der Anfang von etwas Besserem – wie diese Geschichten belegen.

Die Entscheidung sich zu trennen macht sich wohl kaum ein Mensch leicht. Oft spielt dabei die Angst vor Veränderung eine Rolle sowie die Ungewissheit vor dem, was kommt. Dabei könnte sich das Leben nach einer Trennung ja rein theoretisch auch positiv entwickeln und die neue Lebenssituation könnte neuen Antrieb und Motivation mit sich bringen ... Bei "Whisper" haben Menschen, bei denen dieser Fall sogar praktisch eingetreten ist, ihre Erfahrungen geteilt. Ihre Geschichten legen nahe: Allein aus Angst vor dem Danach müssen wir schon mal nicht mit jemandem zusammenbleiben.

Menschen erzählen: So hat meine Trennung mein Leben verbessert

1. Motivation fürs Studium

"Nach einer schrecklichen Trennung sagte er mir, dass ich wertlos wäre. Ratet, wer das als Motivation fürs Medizinstudium benutzt!"

2. Clevere Rache

"In gewisser Weise mag ich Trennungen, weil sie mich motivieren, meinen Exen das Gefühl zu geben, dass sie einen Fehler gemacht haben. Sixpack und eine sechsstellige Zahl auf dem Konto, ich bin auf dem Weg zu euch!" 

3. Quelle der Inspiration

"Nachdem sich mein Ex von mir getrennt hatte, fand ich endlich wieder Inspiration, Gedichte zu schreiben."

4. Gemeinsam stärker

"Ich habe festgestellt, dass mich die Trennung von meinem untreuen Ex dazu motiviert hat, anderen Frauen in dieser Situation zu helfen."

5. Plötzlich läuft's

"Mein Ex und ich reden nicht mehr miteinander. Ich habe nun einen neuen Job, ziehe nächsten Monat in eine eigene Wohnung und gehe wieder zur Uni. Meine Trennung ist meine Motivation, erfolgreich zu sein."

6. Willkommener Weckruf

"Vor vier Jahren hat eine Frau mit mir Schluss gemacht, weil ich eine Pause vom Studium nahm und keinen Job hatte. Heute studiere ich Medizin und arbeite nebenbei als Model. Danke für die Inspiration."

7. Motivation fürs Coming-Out

"Meine Ex-Verlobte hat mich verlassen, weil ich trans bin. Aber ich bin ihr dankbar, denn die Trennung hat mich motiviert mich zu outen."

8. Leben wieder auf der Reihe

"Ich arbeite an mir selbst und daran, mich wieder mehr zu lieben. Außerdem habe ich einen neuen Job, der mir dabei hilft, mein Leben auf die Reihe zu kriegen. Ich denke, ich habe bei der Trennung den Jackpot gezogen."

9. Hintern hochgekriegt

"Heute vor einem Jahr hätte ich mit meinem Ex auf der Couch gesessen, doch nun gebe ich alles, um es ihm zu zeigen und mir eine unabhängige Zukunft aufzubauen."

10. Freiheit zu wachsen

"Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht und am Anfang war ich traurig. Aber nun sehe ich so viele Möglichkeiten für mich, meine Ziele zu erreichen, ohne abgelenkt zu sein, zu wachsen und der Mensch zu werden, der ich sein möchte."

11. Aus Wut mach Power

"Dadurch, dass ich so sauer auf meinen Ex und über unsere Trennung bin, bin ich viel motivierter, meine Ziele zu erreichen. Ich habe angefangen Sport zu machen und besonders wenn ich dabei Musik höre, werde ich so wütend, dass ich mich so richtig auspowere."

12. Mit sich selbst im Reinen

"Seit meiner Trennung habe ich das Gefühl, dass meine Fähigkeiten und Talente zurückkommen und aufblühen. Vielleicht hat mich der Stress daran gehindert, eine Verbindung zwischen meinem Geist und meiner Intuition herzustellen."

13. Für sich selbst leben, statt für den Partner

"Mein Freund hat gestern Abend mit mir Schluss gemacht. Ab heute werde ich daran arbeiten, für mich selbst zu wachsen, statt für ihn. Allerdings werde ich ihm schon zeigen, was ihm entgeht."

14. Rache ist sexy

"Ich bin super motiviert fit zu werden, damit ich Pole Dance lernen und das meinem Ex unter die Nase reiben kann. Er hat sich von mir getrennt, weil ich ihm nicht sexy genug bin. Das ist Liebe, Leute."

sus

Mehr zum Thema