Wissenschaftlich bestätigt: DIESE Songs machen sofort gute Laune!

Gegen schlechte Laune hilft oft nur eins: Die richtige Musik! Das hat auch der Wissenschaftler Dr. Jolij von der Universität in Groningen herausgefunden.

Jetzt mal Hand aufs Herz: Gegen schlechte Laune wirkt Musik wahre Wunder, oder? Wenn wir mal so richtig down sind, einfach einen Gute-Laune-Hit bis zum Anschlag aufdrehen und schon sieht alles gar nicht mehr so düster aus. Musik bringt uns zum Lächeln, zum Tanzen, lässt uns lautstark Mitsingen und kann ein echter Seelentröster sein.

Forscher decken auf: Darum vergeht die Zeit mit dem älter werden gefühlt schneller

Wie viel Macht Musik über unseren Gemütszustand hat, damit hat sich nun auch der niederländische Wissenschaftler Dr. Jacob Jolij von der Universität in Groningen beschäftigt. Und obwohl Musikgeschmäcker verschieden sind, konnte er einige Merkmale herausfinden, die sich tatsächlich objektiv auf einer Skala messen lassen.

Die Formel gegen schlechte Laune

So kommt es bei Gute-Laune-Songs vor allem auf die Geschwindigkeit an. "Dieses Muster war ziemlich klar — das durchschnittliche Tempo eines Gute-Laune-Songs war um einiges höher als das eines normalen Pop-Songs", schreibt Dr. Jolij auf seinem Blog. Und auch in Sachen Text haben diese Songs etwas gemeinsam: "Überwiegend ging es in den Gute-Laune-Songs um positive Ereignisse (einen Ausflug zum Strand, eine Party, oder Unternehmungen mit einem geliebten Menschen) — oder der Text hatte überhaupt keinen Sinn."

Anhand dieser Merkmale hat der Wissenschaftler Songs aus verschiedenen Jahrzehnten durchforstet und die Songs herausgefiltert, die die ultimativen Stimmungsmacher sind.

Platz 1: 'Don’t Stop Me Now' von Queen


Platz 2: 'Dancing Queen' von ABBA


Platz 3: 'Good Vibrations' von The Beach Boys


Platz 4: 'Uptown Girl' von Billy Joel


Die komplette Playlist von Dr. Jolij findest du hier bei Spotify

ag
Themen in diesem Artikel