VG-Wort Pixel

Echt clever! 5 überraschende Anzeichen, dass du klüger bist, als du denkst

Woran erkennt man Klugheit? Eine junge, hübsche, kluge Frau
© Dean Drobot / Shutterstock
Du hältst dich für eine der weniger hellen Kerzen auf der Torte? Wenn dich deine Selbstwahrnehmung da mal nicht täuscht ...

Selbstwahrnehmung kann ganz schön tricky sein! Die einen überschätzen sich, andere unterschätzen sich, aber genau richtig schätzen sich nur wenige ein. Folgende Anzeichen sprechen dafür, dass du dir in Sachen geistiger Leistungsfähigkeit eher weniger zuschreibst, als du tatsächlich auf dem Kasten hast.

5 Anzeichen, dass du klüger bist, als du denkst

1. Es gibt vieles, was du nicht verstehst

Viele Leute glauben, dass etwas nicht zu verstehen bedeutet, man wäre einfach nicht klug genug, um es zu verstehen. Wie wir es schon in der Schule gelernt haben: Wer Mathe nicht kapiert, ist ein Idiot. Die Wahrheit ist jedoch: Es gibt sooooooo vieles, das absolut niemand versteht! Doch das fällt nur denjenigen auf, die nachdenken. 

2. Du machst viele Fehler

Fehler sind typisch für schusselige Menschen? Falsch! Fehler sind typisch für alle Menschen. Doch während manche Leute Fehler machen, ohne es zu merken und ohne daraus zu lernen, nehmen reflektierte Menschen ihre Fehler wahr und sind sich ihrer bewusst. Wer also von sich sagt, er mache viele Fehler, macht wahrscheinlich in etwa genauso viele wie alle anderen – nimmt sie allerdings öfter wahr.  

3. Du stellst (dir) Fragen, die sonst niemand stellt

Du hast manchmal Fragen, die anderen Leuten völlig abwegig erscheinen? Tja, so ist das, wenn man nichts versteht.😜Spaß beiseite: "Komische" Fragen sind ein typisches Zeichen von Kreativität und der Fähigkeit, um die Ecke zu denken. Du kommst dir vielleicht total bescheuert vor, wenn du (dich) etwas fragst, mit dem niemand sonst ein Problem zu haben scheint, doch in Wahrheit beweist das, dass du eigenständig denkst und Lücken erkennst, die anderen gar nicht auffallen.

4. Du hältst dich nicht für super schlau

Wir Menschen sind sicherlich nicht die dümmsten Wesen auf unserem Planeten – aber Superbrains sind wir eben auch nicht, sonst würden wir wohl kaum die Ozeane zumüllen, unsere Luft verpesten und uns das Leben manchmal so schwer machen. Kluge, reflektierte Menschen sind sich ihrer Dummheit bzw. der Ausbaufähigkeit ihrer Geisteskraft in der Regel bewusst und halten sich nicht für Genies – selbst wenn sie's im Vergleich zu anderen vielleicht sind.  

5. Du bist schlecht darin, andere zu überzeugen

Man könnte meinen, je klüger jemand ist, umso besser kann diese Person argumentieren und andere überzeugen. Doch oft ist das Gegenteil der Fall. Kluge Menschen betrachten die Dinge aus mehreren Perspektiven und haben Verständnis für unterschiedliche Positionen. Zudem sind sie sich bewusst, dass auch sie selbst sich irren können. Daher treten sie weniger überzeugt und überzeugend auf als Leute, die von so etwas unbelastet sind und ihre Sicht der Dinge für die einzig richtige halten.


Mehr zum Thema