Test: Behalten Sie immer gute Nerven?

Haben Sie immer gute Nerven wie Drahtseile oder sind Sie schnell aus der Fassung zu bringen? Testen Sie sich.

Wie im Fußball, so im wahren Leben. Auch unsere Nationalmannschaft behält nicht immer gute Nerven und vergibt so manchen Sieg. Wie sieht es bei Ihnen im Alltag aus? Haben Sie sich immer im Griff?

1

Das Telefon klingelt, Ihre zweijährige Tochter ist gerade dabei, den Teppichboden mit Lippenstift zu bemalen, und vor der Tür wartet ungeduldig der Postbote mit einem Einschreiben. Wie geht es Ihnen in so einer Situation?

2

Ihr Nachbar baut sein Bücherregal zusammen. Schon seit einer halben Stunde dringt das Gehämmer voll durch die Wand. Was tun Sie dagegen?

3

Feierabend! Sie kommen nach einem normalen Arbeitstag nach Hause. Wonach ist Ihnen jetzt?

4

Man macht Ihnen ein tolles berufliches Angebot. Die Aufgabe, das Gehalt, alles stimmt. Allerdings müssten Sie in einem Großraumbüro arbeiten. Wie entscheiden Sie sich?

5

Wie steht es um Ihre Gesundheit, wenn Sie die letzten drei Jahre einbeziehen?

6

Wieviele Menschen kennen Sie, auf die Sie sich wirklich verlassen können und die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, z.B. gute Freunde, Verwandte, Arbeitskollegen, Fachleute?

7

Arbeit ist das halbe Leben. Und was machen Sie in der anderen Hälfte?

8

Überschlagen Sie Ihren Speiseplan in den vergangenen vierzehn Tagen - vorausgesetzt, Sie waren nicht auf Reisen oder haben eine Diät gemacht. Es geht um ganz normale Zeiten. Aus welcher Gruppe haben Sie sich überwiegend ernährt?

9

Ein Blick zurück. Wie sehen Sie heute Ihre Kindheit?

10

Rosa Albach-Retty, Großmutter von Romy Schneider, wurde 105 Jahre alt. Nach ihrem Rezept für ihr langes, glückliches Leben befragt, sagte sie: "Ich habe mich nie von Schmerzen beherrschen und von Ängsten übermannen lassen. Ich habe nie in Traurigkeiten gewühlt. Vielleicht bin ich deshalb so alt geworden und so heiter geblieben". Können Sie sich dieses Rezept auch für Ihr Leben vorstellen?

Dein Ergebnis

Default Image
Gelassenheit: Test: Behalten Sie immer gute Nerven?

Dein Ergebnis

Default Image
Gelassenheit: Test: Behalten Sie immer gute Nerven?

IHR NERVENKOSTÜM IST SUPER!

Sie besitzen eine solide Grundausstattung, um eine Menge Stress verkraften zu können. Was viele Frauen an den Rand des Nervenzusammenbruchs bringen würde, verwandeln Sie für sich in eine Herausforderung, nach dem Motto: "Wollen wir doch mal sehen, ob ich das nicht schaffe!" Offenbar bringen Sie schon physisch einige gute Voraussetzungen mit, um Belastungen zu verkraften. Vor allem sorgen Sie dafür, dass die äußeren Bedingungen stimmen, z.B. indem Sie sich Unterstützung holen oder auf Ihre Gesundheit achten. Trotzdem: Auch für Sie gibt es Grenzen dessen, was Sie aushalten können. Achten Sie darauf, dass Sie sich von anderen nicht zu viel aufladen lassen, nur weil Sie es gut packen.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Gelassenheit: Test: Behalten Sie immer gute Nerven?

IHR NERVENKOSTÜM HAT DÜNNE STELLEN!

Im Prinzip haben Sie Stress einiges entgegenzusetzen, doch es gibt Schwachpunkte. Von Ihrer körperlichen Ausstattung her sind Sie einigermaßen robust. Die Ursachen für Ihre gelegentlichen Anfälle von akutem Stress liegen eher darin, wie Sie mit sich umgehen. Sie können schwer Nein sagen und überschreiten deshalb häufig die Grenzen Ihrer Leistungsfähigkeit. Im Endeffekt wundern Sie sich, dass Sie völlig fertig sind. Setzen Sie bewusst mehr Grenzen. Und fahren Sie Ihren Perfektionismus ein bisschen herunter. Dann reicht Ihre Energie mindestens doppelt so lang.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Gelassenheit: Test: Behalten Sie immer gute Nerven?

IHR NERVENKOSTÜM IST SUPER-SENSIBEL

Sicher haben Sie bereits vermutet, dass Sie insgesamt wenig belastbar sind. Deshalb brauchen Sie jedoch keineswegs zu resignieren. Sie können eine ganze Menge tun, um das zu kompensieren. Zunächst einmal gibt es die Möglichkeit, sich körperlich zu stärken: Achten Sie auf gesunde Ernährung, bewegen Sie sich viel an frischer Luft. Last but not least bestimmt der Geist den Körper. Seien Sie nett zu sich, überfordern Sie sich nicht, sondern stellen Sie sich auf Ihre Möglichkeiten ein. Schließlich sind Menschen mit feinen Nerven auch besonders sensibel und aufnahmefähig. Ein Grund mehr für Sie, sich nicht im Alltag aufzureiben.

Wiederholen

Unsere Empfehlungen