Wie kann ich nachweisen, dass mein Ex-Mann schwarz arbeitet?

Ich bekomme für mich und meine beiden Kinder weniger Unterhalt, als mir zusteht, weil das Einkommen meines Ehemannes offiziell zu gering ist. Ich bin aber überzeugt, dass er schwarz arbeitet. Wie kann ich ihm das nachweisen?

Es kommt immer wieder vor, dass Unterhaltsverpflichtete einen Teil ihres Ein-kommens schwarz, d. h. unter Verstoß gegen Steuer- und Sozialgesetze erzielen. Solche Schwarzeinkünfte können im Einzelfall - nach Kürzung von fiktiven Steuern und Abgaben - in der Unterhaltsberechnung Berücksichtigung finden.

Es ist immer schwierig, Beweise für die Schwarzarbeit zu finden. Beweismittel können z. B. Zeugen sein, die Ihren Mann bei der Arbeit beobachtet haben, Namenslisten von Auftraggebern, Kontoauszüge, aus denen sich ungewöhnliche Bar-einzahlungen Ihres Mannes ergeben, Anzeigen Ihres Mannes in Zeitungen, in denen er seine Arbeitskraft anbietet, Fotos oder Filme, auf denen man ihn arbeiten sieht u. a.

Falls Sie diese Beweise nicht selber sammeln können, beauftragen Sie einen Detektiv. Selbstverständlich können auch die von einem Detektivbüro gesammelten Be-weise vor Gericht verwendet werden. Billig ist diese Vorgehensweise nicht, die Detektivkosten können im Erfolgsfall aber von Ihrem Mann zurückgefordert werden.

Gut wäre es auch, wenn Sie Unterlagen über das frühere Einkommen Ihres Mannes hätten (z. B. Steuerbescheide, Bilanzen, Gehaltsbescheinigungen) - ergibt sich aus diesen Unterlagen, dass er vor Trennung ein höheres Einkommen hatte muss er begründen, warum er heute weniger verdient. Man kann sich auch bei den jeweiligen Berufsorganisationen erkundigen, wie hoch der Durchschnittsverdienst einer bestimmten Berufsgruppe ist. Wenn aufgrund mehrerer Indizien feststeht, dass Ihr Mann mehr Geld verdient, als er angegeben hat, kann ihm ein bestimmtes Einkommen bei der Unterhaltsberechnung fiktiv zugerechnet werden.

Katharina Mosel ist Rechtsanwältin in Köln. Als Fachanwältin beschäftigt sie sich vor allem mit dem Familienrecht.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Wie kann ich nachweisen, dass mein Ex-Mann schwarz arbeitet?

Ich bekomme für mich und meine beiden Kinder weniger Unterhalt, als mir zusteht, weil das Einkommen meines Ehemannes offiziell zu gering ist. Ich bin aber überzeugt, dass er schwarz arbeitet. Wie kann ich ihm das nachweisen?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden