"Le Clitoris" – dieses Animationsvideo darfst du dir nicht entgehen lassen

Das nützlichste Organ der Welt ist für uns Frauen weder die Leber noch das Herz. Nein, es ist die Klitoris mit einer ausschlaggebenden Aufgabe – der Frau Spaß zu bereiten. Dieser Kurzfilm gibt dir Einblick in das kleine große Wunder der Frau.


Obwohl es der Teil unseres Körpers ist, der am meisten Aufmerksamkeit braucht, wird die Klitoris vom anderen Geschlecht oftmals viel zu wenig beachtet. Dass sie aber sehr viel Liebe und Zuneigung benötigt, das zeigt der Animationsfilm "Le Clitoris" von Lori Malépart-Traversys.

Und darum geht es in dem Kurzfilm:

In dem Kurzfilm wird die Klitoris in Form eines kleinen weißen Wesens verkörpert. Nachdem kurz aufgeklärt wird, wie sie eigentlich genau aussieht und wann sie "entdeckt“ worden ist, nähert man sich weiter der Historie der Klitoris. Die Animationsfilm zeigt, dass es über Jahrhunderte hinweg ein Auf und Ab der Bedeutung der Klitoris gegeben hat. Oft haben Männer sich um sie gestritten, oft wird sie als äußerst nützlich und "Geburtsanregend" betitelt.

Jedoch hat es auch Zeiten gegeben, in denen sie vollkommen unterschätzt wird, und das Schlimmste – sogar heutzutage immer noch wird. Überraschend: Eine nicht wenig zu beachtende Rolle spielt dabei Sigmund Freud!

Ihr wollt euch den Film ansehen? Dann nix wie los!

Warum ausgerechnet Sigmund Freud so wichtig für die Entwicklung der Klitoris ist und wie es denn möglich ist, ihr genug Aufmerksamkeit und Liebe zu schenken, sieht man alles in diesem wunderbarem und niedlichem Kurzfilm. 

Videoempfehlung:

Sexfehler: Paar im Bett
Rosita Sorokowski
Themen in diesem Artikel