"Ohne Humor ist Sex nahezu unerträglich"

Warum Lachen Sex einfacher macht - Seminarkabarettist Bernhard Ludwig im Interview.

"Die zwei Tragödien im Leben einer Frau..."

Eine "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" gibt der Psychotherapeut Bernhard Ludwig schon seit Jahren in seinem Kabarett-Programm. Ob Penisgröße oder vorgetäuschte Orgasmen: Das Seminarkabarett ist nicht nur komisch, sondern auch Liebeslebenshilfe. Nach der Verfilmung gibt es die "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" jetzt auch als Comic. Über schlechten Sex und wie daraus auch guter werden kann, spricht Bernhard Ludwig im Interview mit BRIGITTE.de.

"... die eine, wenn der Mann nicht weiß, wo die Klitoris ist..."

"BRIGITTE.de" Herr Ludwig, warum sind eigentlich so viele Menschen unzufrieden mit ihrem Sexualleben?

"Bernhard Ludwig" Die Leute sind oversexed und underfucked. Sie sehen Sex überall, aber haben das Gefühl, sie selber bleiben unbefriedigt. Sie bekommen den Eindruck, andere haben nur Gaudi beim Sex. Darüber, was wirklich im Bett passiert, redet ja niemand.

"BRIGITTE.de" Die meisten haben also keinen schlechten Sex, sondern denken es nur?

"Bernhard Ludwig" Genau. Die zu hohen Erwartungen sind das Schlimme. Die Leute bringen sich deshalb um, kriegen Depressionen, haben Krankheiten. Bei Sexualität geht es ans Eingemachte.

"... die zweite, wenn er sie gefunden hat."

"BRIGITTE.de" Wer hat denn die höheren Erwartungen, Männer oder Frauen?

"Bernhard Ludwig" Ich glaube Frauen. Das ist schon allein evolutionsbiologisch begründet, weil Frauen weniger Eizellen haben und die besser verteidigen müssen. Die Frau sucht deshalb den bestmöglichen Partner. Mit meinem Kabarettprogramm und Comic schraube ich die Erwartungen auf ein realistisches Maß zurück. Es gibt ja auch beim tatsächlich sexuell Erreichbaren, viele Möglichkeiten, um Gas zu geben. Jeder hat ein einzigartiges Sexualleben. Das muss man lernen.

"BRIGITTE.de" Senkt der Humor die Hemmschwelle, über Sex zu reden?

"Bernhard Ludwig" Ohne Humor ist Sex nahezu unerträglich. Wie rede ich mit meinem Partner über Sex? In lateinischen Fachausdrücken? Ohne jedes Niveau? Ich glaube, Humor ist das beste Gleitmittel für Sexualität. Der Comic ist unterhaltsam, aber auch zu hundert Prozent ein Sexhilfe-Buch.

"Jeder will etwas anderes..."

"BRIGITTE.de" Wie funktioniert denn Sexhilfe in Comicform?

"Bernhard Ludwig" Das Buch liest man am besten mit zwei Buntstiften. Sie streicht für den Partner an, was ihr wichtig ist und worüber sie reden möchte, und er macht mit einem zweiten Buntstift genau das Gleiche. Dann ersparen sich beide zehn Therapiestunden - finden übrigens auch Sexualtherapeuten.

"BRIGITTE.de" Und wie kann ich "gut im Bett" werden?

"Bernhard Ludwig" Wir haben leider keine Schule, an der Liebeskunst unterrichtet wird. Dabei ist das Interesse absolut gegeben, zumindest unter meinen Zuschauern. Wie soll auch die Frau einen guten Blowjob lernen? Da unten gibt es ja keine Gebrauchsanleitung. Und umgekehrt genau dasselbe. Man muss einmal die sexuellen Details durchdacht haben, um wirklich gut im Bett zu sein.

"BRIGITTE.de" Was halten Sie denn von Büchern wie Lou Pagets "Der perfekte Liebhaber"?</frage> <antwort name = "Bernhard Ludwig">Solche Bücher zu lesen, ist das Mindeste, was ich erwarten würde. Wenn ein Blowjob auf dem Level zwei und drei passiert, sagt ein Mann schon "Gut". Aber es gibt eben auch Level acht, neun und zehn. Wenn ein Mann auf der Suche nach einer Partnerin ist, entscheidet sich daran schon, ob er die Telefonnummer einer Frau vergisst oder von ihr begeistert ist.

"BRIGITTE.de">Ist es nicht ziemlich frauenfeindlich? Wie zum Beispiel auch der Vorschlag aus dem Comic, Abwasch gegen Blowjob zu tauschen?

"Bernhard Ludwig" Im Gegenteil, ich glaube, dass "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" absolut frauenfreundlich ist. Von 1000 Frauen beschwert sich höchstens eine, dass sie das Programm frauenfeindlich findet. Ich höre sogar oft, Programm und Buch seien männerfeindlich. Ich glaube, die Tatsachen sind je nach Blickwinkel frauen- oder männerfeindlich. Aber sie sind einfach die Realität.

Bernhard Ludwig: Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit. Mit Illustrationen von Günter Payr/ Tim Jost Goldmann ISBN: 978-3-442-15484-5 Preis: 7,95 Euro

Bernhard Ludwig

Bernhard Ludwig (Jahrgang 1948) ist promovierter Psychotherapeut und seit Jahren mit seinem Seminarkabarett erfolgreich. Das Programm "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" gibt es auch als Film. Weitere Seminarkabarett-Themen sind Diätwahnsinn und Herzinfarkt. Mehr dazu und Veranstaltungstermine finden Sie auf www.seminarkabarett.com.

Fotos: Bernhard Beck/ Random House
Themen in diesem Artikel