Diese Sex-Vokabeln solltet ihr unbedingt kennen

Ihr wisst nicht, was Brombeersex oder die Wiener Auster ist? Dann haben wir hier ein kleines, heißes Lexikon für euch - von A bis Z!

Um guten Sex zu haben, müsst ihr diese Begriffe natürlich nicht auswendig lernen. Aber: Steht mal wieder Mädelsabend an, könnt ihr mit der einen oder anderen Insider-Vokabel garantiert beeindrucken - oder für ein paar interessante Gesprächsthemen sorgen.

Kleines Sex-Lexikon

A wie A tergo: Klingt herrlich intellektuell und meint Sex von hinten.

B wie Brombeersex: Sex mit jemandem, der eine pieksige Intimbehaarung hat.

C wie Cumshot: Kameraeinstellung bei Pornos, die den männlichen Orgasmus (Samenerguss) ideal einfängt. D wie Dogging: Meint nicht die Hündchenstellung, sondern Sex in der Öffentlichkeit.

E wie Erotophonie: Erregung durch Telefonsex mit einem/einer Unbekannten.

F wie Französich: Ein anderes Wort für Oralsex.

G wie Goldfisch-Sex: Sex, bei dem weder Mann noch Frau die Hände benutzen dürfen.

H wie Haremskomplex: Der Mann wünscht sich mehrere Geschlechtspartner.

I wie Italienisch: Er reibt seinen Penis in der Achselhöhle der Frau.

K wie Kavaliersschmerzen: Der Mann hat Schmerzen, weil er er schon so lange eine Erektion hatte.

L wie Liebeskugeln: Sex-Spielzeug, das sich die Frau einführt, um den Beckenboden zu trainieren

M wie Ménage à trois: Eine schönere Umschreibung für einen Dreier bzw. eine Dreiecksbeziehung.

N wie Necking: Eine Vorstufe des Pettings. Meint küssen und streicheln.

O wie Olisbos: Altgriechischer Ausdruck für den künstlichen Penis (Dildo).

R wie Reibesex: Die beiden Partner ölen sich ein und reiben sich aneinander.

S wie Sandwich-Sex: Flotter Dreier, bei dem meist die Frau gleichzeitig vaginal und anal penetriert wird.

T wie Top: Meint die aktive, dominante Rolle bei SM-Spielen.

V wie Vanille-Sex: Anderer Ausruck für "langweiligen" Blümchen-Sex.

W wie Wiener Auster: Sexstellung, bei der die Frau auf dem Rücken liegt und die Beine auf seinen Schultern ablegt. Er kniet vor ihr und stützt seine Arme seitlich neben ihr ab.

Z wie Zofensex: Meint ein Rollenspiel, bei der sie Strapse, High Heels und Schürze trägt, so als wäre sie ein Dienstmädchen.

as

Unsere Empfehlungen