5 Tipps, wie der Blowjob für dich appetitlicher wird

Ganz ehrlich: Ihm einen zu blasen, ist jetzt nicht gerade unsere Lieblingsdisziplin beim Sex. Mit diesen Tricks wird der Blowjob aber wesentlich angenehmer.

Auch wenn es ein Mythos ist, dass alle Männer wild auf Blowjobs sind: Es würden wohl die wenigsten "nein" sagen! Schließlich können sie sich dabei entspannt zurücklehnen, während wir sie in den Orgasmus-Olymp befördern. Verständlich, wir mögen es ja auch, wenn der Freund uns oral verwöhnt.

Doch bei aller Liebe: Der Blowjob kann ganz schön anstrengend und manchmal sogar unangenehm für uns sein. Nicht jede Frau mag es, kann es und macht es -  am Ende bleibt es eine Frage des Geschmacks (und ja, die Zweideutigkeit ist hier absolut angemessen!).

Eines ist klar: Man sollte sich nicht zum Blasen zwingen - denn für den Mann ist es nicht gerade erregend, wenn sich die Freundin einer regelrechten "Blowjob-Folter" aussetzen muss. Wenn du aber prinzipiell kein Problem mit der Praktik hast, kannst du sie dir mit diesen Tricks versüßen.

1. Gib Gummi

Eigentlich ist es ja ganz simpel. Gummi mit Geschmack drüber und schon wird die ganze Sache angenehmer. Ist in der Beziehung unromantisch? Ach Quatsch. Da gibt es eindeutig Schlimmeres! Tipp: Im Handel findet man sogar Kondome mit Cola-Geschmack. Damit schmeckt sein Penis fast wie ein Calippo Cola ...

2. Aber bitte mit Schoki

Ganz klar: Mit Schokoladensoße ist alles besser, auch der Blowjob! Baue doch ein paar kulinarische Überraschungen in die Blas-Perfomance ein und umhülle seinen Penis mit Delikatessen, die deine Geschmacksnerven lächeln lassen.

Paar zieht sich aus

Lies auch

Diese Gedanken gehen JEDER Frau beim Blowjob durch den Kopf

3. Immer schön Obst & Gemüse essen

Ananas-Saft lässt das Sperma besser schmecken? Das ist ein Mythos. Tatsächlich kann das Essen aber Einfluss auf den Geschmack haben. Eine Redakteurin des Online-Magazins "Vice" hat den Test gemacht und ihren Freund unterschiedlich bekocht, bevor sie ihm am nächsten Tag einen Blowjob gab.

Ihr Fazit: Sperma schmeckt nie so richtig lecker. Isst der Mann aber viel Obst und Gemüse, ist sein Liebessaft süßer. Bei Milchprodukten, Schnaps, Knoblauch und Zwiebeln hingegen war der Geschmack so furchtbar, dass sie würgen musste. Na dann: Finger weg vom Tzatziki.

4. Pause machen nicht vergessen

Bei allem Ehrgeiz - gönn dir mal ne Verschnaufpause! Bevor du dich übernimmst, einfach mal ablassen und mit der Hand weitermachen. Überhaupt ist Handarbeit beim Blowjob eine gute Idee. Denn mit den Fingern kannst du verhindern, dass sein Penis zu tief eindringt und du würgen musst. Übrigens: Wenn du nicht möchtest, dass er in deinem Mund kommt, dann hör einfach rechtzeitig auf. Er wird's überleben!

5. Nackenstarre? Nein, danke

Positioniere dich beim Blasen so bequem wie möglich. Macht die Sache zwar nicht appetitlicher, aber trotzdem angenehmer. Wenn du vor ihm kniest, lege dir zum Beispiel ein Kissen unter die Beine. Schließlich kann die ganze Prozedur auch mal etwas länger dauern ...

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen