Die besten Sex-Stellungen für verdammt heiße Sommernächte

Sex bei Sahara-Temperatur findet man ja meistens nicht so geil. Dabei kann es richtig gut werden - man muss nur die richtige Position wählen. Im Video seht ihr, wie die Hitze zu euerer Leidenschafts-Verbündeten wird!

Heiße Nächte: Paar im Bett
Letztes Video wiederholen

Das Wetter ist heiß - der Typ aber auch? Dann könnt ihr trotz Hitze wahrscheinlich kaum die Finger von ihm lassen. Müsst ihr auch nicht. Denn in diesen Sexstellungen bewegt ihr euch nicht so viel und habt wenig Körperkontakt - aber der Sex ist trotzdem großartig!

Hündchenstellung

Wenig Körperreibung, maximaler Spaß! Der Doggy-Style ist wie gemacht für Sommer-Tempraturen. Tipp: Für die zusätzliche Abkühlung kann er euch mit einem Eiswürfel über den Rücken streicheln.

Reiterstellung

Klar, ein bisschen bewegen müssen wir uns da schon. Aber wir können ja den Schongang einlegen. Hier bietet sich die klassische, aber auch die umgedrehte Reiterstellung an.

Deluxe-Variante:

Sagt eurem Schatz, er soll die Beine aufstellen. Das verändert den Winkel, in dem er eindringt und kann für zusätzliche Lust sorgen.

Die Kerze

Hoch den Po - das macht froh! Auch wenn der Name ziemlich warm klingt: Das einzige, was hier heiß wird, ist der Sex! Wird übrigens zum "Schmetterling", wenn er eure gestreckten Beine spreizt.

Oralsex

Muss ja nicht immer das Rein-Raus-Spiel sein. Gerade bei Hitze ist Oralsex eine tolle Alternative.

Im Stehen

Super Sache! Hier muss sich niemand verrenken, man reibt die Körper nicht aneinander, und man kann ganz einfach im kühlsten Zimmer der Wohnung treiben.

Duo-Masturbation

Seht euch doch einfach mal gegenseitig bei der Selbstbefriedigung zu. Kann ziemlich anregend sein. Und das Beste: Weniger Körperwärme-Austausch geht nicht!

Der Kreuzstich

Viel besser als die klassische Missionarsstellung, weil hier eure Haut nicht aneinanderreibt. Plus: Er kann tiefer eindringen!

as
Themen in diesem Artikel