8 Dinge, die deiner Vagina nach dem Sex schaden

Dinge, die der Vagina nach dem Sex schaden: Frau auf Sofa

Der Sex war super und du fühlst dich einfach großartig. Damit das auch so bleibt, solltest du deine Vagina nach dem Bettsport schonen – und diese Dinge vermeiden.

1. Die volle Blase aushalten

Lieber nicht! Gerade, wenn du oft mit Blasenentzündungen zu kämpfen hast, solltest du nach dem Sex auf die Toilette gehen und die Blase entleeren – selbst wenn du keinen großen Harndrang verspürst. Denn durch Geschlechtsverkehr können Bakterien in die gelangen, die schlimmstenfalls später in die Blase aufsteigen. Also: Besser raus damit!

2. Den Intimbereich mit Seife waschen

Du fühlst dich schwitzig und klebrig nach dem Sex? Das ist ganz normal. Wenn du duschen willst, dann verzichte darauf, die Scheide mit Seife zu waschen. Denn das bringt den PH-Wert in der Vagina durcheinander und kann Infektionen begünstigen. Lieber nur klares Wasser verwenden – allenfalls eine spezielle Intim-Waschlotion.

3. Die Unterwäsche wieder anziehen

Zumindest das Spitzenhöschen solltest du erst mal liegen lassen. Denn Nylon oder Polyester lassen deine Haut nicht atmen – gerade nach so einer schwitzigen Angelegenheit wie Sex ist das fatal. Schlimmstenfalls droht eine Vaginalinfektion.

4. Schwimmen gehen

Ihr hattet gerade Sex in einem Wellness-Tempel und jetzt lockt der Pool? Warte lieber ein bisschen, denn in so einem Schwimmbecken tummeln sich oft jede Menge Keime – und nach dem Sex ist deine Vagina empfänglicher für Infektionen. Besonders bei warmen Whirlpools solltest du aufpassen. 

5. Kratzen

Deine Scheide brennt und juckt nach dem Sex? Dann lieber nicht wild an ihr herumkratzen. Denn dadurch entstehen kleine Risse in der Haut, die mögliche Bakterien hereinlassen – eine Entzündung droht. Bei Beschwerden nach dem Sex lieber einen Gynäkologen aufsuchen. 

6. Falsch wischen

Es gibt eine Grundregel beim Toilettengang: Immer von vorne nach hinten wischen! Denn so können weniger Keime in die Scheide gelangen. Gerade nach dem Sex solltest du akribisch darauf achten, da sich auf der feuchten Haut Bakterien wunderbar vermehren können.

7. Reizungen vermeiden

Du benutzt gerne Intimtücher? Lass es lieber nach dem Sex! Denn deine Haut könnte noch etwas gereizt sein – brennt nachher nur unnötig!

Das beste, was du nach dem Sex tun kannst, ist mit deinem Liebsten zu kuscheln. Denn das ist absolut ungefährlich – versprochen!

as

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter
    Anzeige
    Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Dinge, die der Vagina nach dem Sex schaden: Frau auf Sofa
    8 Dinge, die deiner Vagina nach dem Sex schaden

    Der Sex war super und du fühlst dich einfach großartig. Damit das auch so bleibt, solltest du deine Vagina nach dem Bettsport schonen – und diese Dinge vermeiden.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden