Total absurd! Was sich Männer so alles von Prostituierten wünschen

Hat sich nicht jede Frau schon einmal gefragt, wie es wohl so im Bordell zugeht? Eine Online-Umfrage gibt jetzt die Antwort.

Normalerweise bekommen wir ja keinen Einblick in den Job-Alltag einer Prostituierten. Fragen, die ihr euch sicher auch schon einmal gestellt habt, sind etwa: Haben die Prostituierten "normalen" Sex mit den Freiern? Oder: Haben die besondere Skills drauf? Auf der Online-Plattform "Reddit" fragte eine Userin, welche skurrilen Erfahrungen Frauen aus dem Sex-Business mit ihren Kunden gemacht haben. Ziemlich interessant, was dabei herauskam ...

Die seltsame Fuß-Untersuchung

"Ich hatte mal einen Typen, der hat mich auf den Tisch gelegt und mir die Schuhe ausgezogen. Dann hat er ein Dental-Untersuchungs-Set, eine elektrische Zahnbürste und Spiegel herausgeholt und eine zahnärztliche Untersuchung an meinen Füßen durchgeführt. Eine Stunde lang! Er hat nach Löchern gesucht, poliert, mit Zahnseide herumgewerkt etc. Ich musste so tun, als würde er da unten wirklich meine Zähne untersuchen. Seinen Penis hat er nie entblößt. Es hat unglaublich Spaß gemacht, auch wenn es zu Anfang komisch war."

Manche mögen's heiß!

"Ein Kunde wollte, dass ich ihn in einem heißen Topf verbrühe, immer und immer wieder. So lange er es aushält. Ich habe natürlich gesagt: Nein, das tue ich nicht!"

Die Vagina mit dem Gesicht

"Einer wollte, dass ich mir verrückte Augenbrauen male, solche, die richtig böse aussehen. Dann sollte ich noch einen Clowns-Mund haben. Das war dann genug im Gesicht. Als Nächstes sollte ich mir Fangzähne auf meine Brustwarzen malen. Vampir-Titten, haha! Und dann, zum Schluss, ein Gesicht auf meine Vagina, mit Augen, Nase und Mund. Wir hatten echt Spaß. Ich glaube nicht, dass er sich einen runtergeholt hat, ich konnte ihn sehen. Wir haben einfach nur unheimlich viel gelacht."

Eine ungewöhnliche Penis-Massage

Es gab mal einen Typ aus dem VIP-Bereich, der hat mich erst für ein paar Tänze bezahlt und dann wollte er, dass ich mit meinen 18-Zentimeter-High-Heels auf seinen Penis trete. Ich tat es ganz vorsichtig, und er versicherte mir, dass ich ihm nicht wehtun würde. Dann legte ich richtig los, bin darauf gestanden und habe ihn sogar gezwirbelt. Es war echt lustig. Danach hat er für etwa 50 Dollar mein Höschen gekauft. Eine wirklich spaßige Nacht!"

Der Mann zeigt Ellenbogen!

"Ich war Kellnerin in einem Strip-Club. Ein Gast wollte, dass die Mädels ihm die Ellenbogen reiben ..."

Organisation ist alles

"Ein Kunde wollte, dass ich mit ihm zusammen die wöchentlichen To-Do-Listen für den Einkauf und die Hausarbeiten erstelle. Er war ein junger gut aussehender Mann, vielleicht 25 und britisch. Er erzählte, dass er einsam ist, seit seine Verlobte für ein Jahr nach Belgien gezogen ist. Das waren alles Sachen, die sie ihm sonst aufgetragen hat und jetzt war sie zu beschäftigt dafür. Also buchte er jede Woche eine Privatshow, wir tranken Kaffee und haben die Listen für die nächste Woche erarbeitet. Ich hab ihm dann viel Glück für den nächsten Arbeitstag gewünscht. Das war irgendwie niedlich und auch herzzerreißend."

Videoempfehlung

5 ultimative Tricks, um jeden Mann zu verführen
as
Themen in diesem Artikel