VG-Wort Pixel

Freut euch - Ab 55 Jahren wird der Sex noch besser!

Hände eines älteren Paares
© Rawpixel.com / Shutterstock
Früher war alles besser? Nicht, wenn es ums Liebesspiel geht. Eine Studie hat herausgefunden, dass sich bei Frauen ab 55 diese Sache im Bett entscheidend verändert.

Natürlich geht es beim Sex nicht nur darum, zu kommen. Aber schön ist es schon, dabei einen - oder sogar mehrere - Höhepunkte zu erleben. Die Realität in deutschen Betten sieht allerdings nicht ganz so rosig aus: Laut der aktuellen Sex-Studie des Kondomherstellers Durex haben 48 Prozent der Deutschen jedes Mal einen Orgasmus - davon sind aber nur 27 Prozent Frauen.

So weit, so ernüchternd. Die gute Nachricht: Je älter wir werden, desto besser steht es um unsere Orgasmus-Chancen. 52 Prozent der über 55-Jährigen haben immer einen Höhepunkt. Zum Vergleich: Bei den 18- bis 24-Jährigen gaben nur 43 Prozent der Befragten an, jedes Mal beim Sex zu kommen.

Die Gründe dafür? Erfahrung, Gelassenheit - und ein ausgiebigs Vorspiel! Die über 55-Jährigen sind laut Studie die Altersgruppe, die am stärksten auf ein Vorspiel setzt. Für 44 Prozent der Befragten gehört es zum Sex dazu. In der Altersgruppe zwischen 25 und 34 bringt sich nur ein Viertel der Befragten vor dem Sex gegenseitig in Stimmung.

Für die im Februar 2016 veröffentlichte Studie wurden 1.001 deutsche Frauen und Männer ab 18 Jahren befragt.


Mehr zum Thema