Lydia hat eine Woche lang jeden Tag masturbiert - und das ist passiert

Wir alle legen mal selbst Hand an. Aber JEDEN Tag? Das klingt ein bisschen viel. Tatsächlich hatte es auf Lydia aber einen sehr positiven Effekt.

Dass man als arbeitende Mutter von fünf Kindern nicht jeden Tag Lust auf Sex hat, ist klar. Mamasein ist eben oft sehr stressig, und da ist man froh, wenn man abends einfach die Füße hochlegen kann. Die 44-jährige Lydia (Name geändert) aber wollte ein kleines Experiment wagen: Eine Woche lang jeden Tag masturbieren, um die Libido zu pushen.  Auf Yourtango.com schildert sie, was in dieser Woche mit ihr passiert ist.

Wie wars am Anfang?

Am ersten Tag nutzte Lydia die Gelegenheit, als Mann und Kinder gemeinsam aus dem Haus gingen. Sie legte sich ins Bett, streichelte sich selbst - und kam sich erst mal ziemlich komisch vor. "Zuerst war es irgendwie unangenehm", erzählt sie, "aber dann fühlte es sich großartig an"! Als ihr Mann nach Hause kam, fragte er, warum sie so grinste. Lydia hatte einfach super Laune!

Wie findet man die Zeit?

Jeden Tag die Zeit zum Masturbieren zu finden, war für Lydia gar nicht so einfach. "Meine Freunde meinten, ich solle es unter der Dusche machen". Super Idee! Denn mithilfe des Duschkopfes kam Lydia am zweiten Tag in Rekordzeit!

Was hält der Mann davon?

Am vierten Tag erzählte Lydia ihrem Mann von ihrer persönlichen "Challenge". Der gab sich ziemlich fasziniert - und die beiden masturbierten zusammen. "Mein Mann Dan sagte, das habe ihn ziemlich angemacht!" Super Effekt: Lydia hatte plötzlich viel mehr Lust auf Sex als vorher.

Ist es mit Sex-Toxs besser?

In den folgenden Tagen probierte Lydia einige neue Dinge aus. So masturbierte sie neben ihrem schlafenden Mann (und dachte dabei an Channing Tatum), masturbierte nach dem Sex mit Dan oder holte sich Hilfe vom Vibrator - und was für eine! "Die Erfahrung veränderte ALLES!", sagt Lydia. Der Solo-Sex mit Vibration war so gut, dass sie beschloss, von nun an öfter mit Sextoys zu masturbieren.

Hat sich das Experiment gelohnt?

Lydias Fazit: Jeden Tag masturbieren? Das ist vielleicht zu anstrengend, aber sie will auf jeden Fall öfter "private Momente" genießen. Denn dadurch wurde sie viel ruhiger und gelassener. "Wer weiß, vielleicht sehe ich dadurch auch jünger aus."

Und was Lydia außerdem erkannte: "Das Experiment hat mir gezeigt, dass Sexualität etwas ist, das ich nicht ausschließlich mit einem Partner ausleben kann - sondern auch mit mir selbst!"

Videoempfehlung:

Der perfekte Orgasmus durch Beckenbodenübungen
as
Themen in diesem Artikel