VG-Wort Pixel

Laut Studie So viel Sex braucht eine gute Beziehung wirklich

So viel Sex wünschen sich Männer: Nacktes Paar
© Studio10Artur/shutterstock
Einmal pro Woche, einmal am Tag, praktisch jede Stunde? Eine Studie klärt auf, wie viel Sex man in einer guten Beziehung wirklich braucht.

Dass Männer alle paar Sekunden an Sex denken, ist ein Klischee. Wie könnten sie auch? Schließlich würden sie dann nichts auf die Reihe kriegen, weil sie ständig abgelenkt wären. Wie viel Sex braucht eine gute Beziehung also wirklich? Wir klären auf.

Männer wollen nicht mehr Sex als Frauen

Das Team um die US-amerikanische Psychologin Amy Muise der University of Toronto hat mehr als 30.000 Proband:innen über ihr Sexleben ausfragt. Die meisten waren verheiratet oder in einer Beziehung. Das Ergebnis: Egal, ob Mann oder Frau – mit einmal Sex pro Woche sind jene, die in einer festen Partnerschaft leben, zufrieden. Damit räumen die Wissenschaftler ein für alle Mal mit dem Klischee auf, Männer würden mehr Sex als Frauen brauchen.

Viel bringt nicht viel!

Interessant: Die Zufriedenheit der Paare steigt mit zunehmender Sex-Frequenz an – aber eben nur bis einmal pro Woche. Darüber hinaus war dieser Effekt nicht zu erkennen. Fünfmal die Woche Sex bedeutet also nicht gleich, dass die Beziehung gut ist. Na ja, dann können ja alle Samstagabend-Sexfans, die unter der Woche zu müde für Bettsport sind, beruhigt aufatmen ...

Videoempfehlung:

Analsex: Frau mit Höschen an den Füßen
as Brigitte

Mehr zum Thema