Burlesque-Tänzerin: Erotisch. Niedlich. Ein Vamp.

Aus jeder weiblichen Eigenschaft macht die Burlesque-Tänzerin Belle la Donna eine Show. Zum Vergnügen der Männer. Vor allem aber der Frauen.

Liebe: Burlesque-Tänzerin: Erotisch. Niedlich. Ein Vamp.
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Sex: So stellt ihr fest, ob ihr wirklich einen Orgasmus hattet
So stellt ihr fest, ob ihr wirklich einen Orgasmus hattet

Video: Die Burlesque-Tänzerin

Es ist Freitag. Und es ist Nacht in Hamburg-St. Pauli. Draußen, vor der Gerhardstraße 7, ein Türsteher im schwarzem Hemd, lächelnd, leger auf einem Barhocker sitzend. Drinnen, im Queen Calavera, Männer und Frauen zwischen 20 und 40, zu zweit, zu viert, zu fünft, die meisten mit einem Bier in der Hand, sie reden, lachen, manche tanzen. Es wird Swing gespielt, Ska, Rockabilly. Dann, um kurz vor Mitternacht, ein Jingle, und die Burlesque-Tänzerin Belle la Donna bahnt sich ihren Weg durchs Publikum. Tagsüber arbeitet sie in ihrem Job als Hairstylistin, dort heißt sie natürlich anders, und trägt keine Netzstrümpfe, Mieder, Strapse und Corsage. Die verbirgt sie jetzt unter ihrem schwarzen Trenchcoat und wird sie in den nächsten acht Minuten kunstvoll lasziv-verspielt ausziehen. Dann setzt die Musik ein, ihre Musik - und ihre erste Show von vieren an diesem Abend beginnt.

Film: Gunthild Kupitz

Wer hier schreibt:

Gunthild Kupitz