Diese Gedanken gehen JEDER Frau beim Blowjob durch den Kopf

Wenn wir sein bestes Stück im Mund haben, können wir die Hand ja mal aufs Herz legen: Dem Partner einen Blowjob zu geben, ist nicht immer nur Vergnügen! 😉

Schon mal was vom Schniblo-Tag (14. März) gehört? Ja genau, das ist der "Schnitzel und Blowjob" Tag, den notgeile Männer einfach mal selbst ins Leben gerufen haben.

Liebesakt im Auto: So funktioniert's!

Ob wir diesen Tag nun mit unserem Liebsten "feiern"? Mhm, mal sehen ... denn ganz ehrlich: Gerade, wenn's mal wieder länger dauert, ist so ein Blowjob harte Arbeit. Und da kommt man als Frau einfach nicht umhin, sich ein paar Gedanken zu machen. In dieser Liste könnt ihr sicher so einige "Kenn ich auch!"-Häkchen setzen.

1. Herrlich, er war gerade eben erst duschen!

2. So, immer vorsichtig mit den Zähnen! Huch, das hat ihm jetzt sicher weh getan …

3. Boah, ich hätte mir einen Zopf machen sollen

4. Oh nein, das sind eindeutig zu viele Liebestropfen!

5. Er stöhnt gar nicht so richtig. Bin ich so schlecht?

6. Der wird doch jetzt nicht schlaff werden. Halloooo? Ich geb mir hier richtig Mühe!

7. Ich würde jetzt lieber an einem Calippo Cola lutschen …

8. Ich frage mich, was er so denkt, wenn er mich oral verwöhnt

9. Wie wohl seine Ex geblasen hat?

10. Ich könnte jetzt auch die neue Gilmore-Girls-Folge gucken …

11. Ähm … wie lange soll das hier noch dauern?

12. Ist der grad kurz eingenickt?

13. Die Hoden ignorier ich jetzt mal ganz gekonnt!

14. Können wir gleich auch noch richtigen Sex haben?

15. Schlucken oder spucken? Spucken ist so unhöflich. Oh ich schlucke. Nein ich spucke. Oh jetzt muss ich mich entscheiden …

16. Hach ja, ich hab's halt drauf!

as
Themen in diesem Artikel