Im Bett mit Olivia Jones: "Ich bin in Frauenkleidern zur Musterung gegangen!"

Warum ist Travestiekünstlerin Olivia Jones im Fummel zur Bundeswehr-Musterung gegangen? Was war ihr peinlichster Sex-Fauxpas? Und: Wurde sie schon mal verhaftet? Redakteurin Anna hat sie in Hamburg getroffen - und ihr intime Fragen gestellt.

Olivia Jones wird im Bett interviewt
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Warum gehen Frauen fremd: Paar im Bett
Umfrage zeigt: Deshalb gehen Frauen fremd

Olivia Jones ist wohl die bekannteste Travestie-Künstlerin Deutschlands. Was sie so besonders macht? Sie steht zu ihrer Sexualität, engagiert sich für mehr Toleranz und Gleichberechtigung und nimmt kein Blatt vor den Mund.

Mittlerweile hat Olivia nicht nur mehrere Clubs in Hamburg und bietet Hafenrundfahrten an, sondern führt auch Touristen auf ihren legendären Kiez-Touren durch den sündigsten Stadtteil der Hansestadt.

Grund genug, sich einmal genauer mit der selbst ernannten "Bürgermeisterin von St. Pauli" zu beschäftigen. BRIGITTE.de-Redakteurin Anna hat die große Dame im "25Hours Hotel" in der Hamburger Hafencity getroffen - und mit ihr über ihre Jugend, die Liebe und das Leben gesprochen.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Olivia Jones wird im Bett interviewt
Im Bett mit Olivia Jones: "Ich bin in Frauenkleidern zur Musterung gegangen!"

Warum ist Travestiekünstlerin Olivia Jones im Fummel zur Bundeswehr-Musterung gegangen? Was war ihr peinlichster Sex-Fauxpas? Und: Wurde sie schon mal verhaftet? Redakteurin Anna hat sie in Hamburg getroffen - und ihr intime Fragen gestellt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden