Auf welche Pos stehen Männer?

Was macht einen Po für Männer zum Allerwertesten? Eine Universität hat herausgefunden, welche Eigenschaft einen Hintern unwiderstehlich macht.

Was ist passiert?

Das Rätsel ist gelöst: Wissenschaftler an der Universität von Ankara haben ermittelt, welche Art von Hintern Männern am allerbesten gefällt.

"Ermittelt"? Auf die "wissenschaftliche Methode" bin ich jetzt aber gespannt.

Muss man sich so vorstellen: 300 Männer haben Bilder von Frauen-Silhouetten bekommen, die sie in ihre persönliche Lieblings-Reihenfolge bringen mussten.

War das wirklich ein Experiment und kein Trinkspiel nach Feierabend? Ich kenne genug Männer, die sowas von ganz allein nach dem ersten Bier anfangen.

Doch, doch, alles im Dienste der Wissenschaft. Und tatsächlich konnte so geklärt werden, was genau den für Männer unwiderstehlichsten Po ausmacht.

3 Stunden andauernder Höhepunkt

Darf ich raten? Rund, knackig, gerne eine Nummer größer?

Sollte man denken, aber: Noch entscheidender als die Backengröße ist der Winkel der "Lendenwirbelkrümmung".

Ähm, was?

Das ist die wesentliche Erkenntnis: Die Gesäß-Größe ist für Männer nicht so wichtig wie der Übergang von Wirbelsäule zu Sitzfleisch. Am liebsten hätten Männer da einen Winkel von 45 Grad (oder die unwissenschaftlichere Maßeinheit: eine Kardashian).

Weil ... Männer einen Platz brauchen, um ihr Smartphone abzulegen?

Nein, der kleine Bogen hat einen Evolutions-Hintergrund, wie Lendenwirbelkrümmungs-Experte Dr. David Lewis der Daily Mail erklärte: "Damit war es unseren Vorfahren möglich, ihren Schwerpunkt während der Schwangerschaft über die Hüften nach hinten zu verschieben und so auszugleichen, dass der Schwerpunkt des Körpers sich zunehmend nach vorne verlagert. Das ist ein wichtiger Vorteil: Ohne diese Biegung würden Frauen in der Schwangerschaft stärker ihre Hüften verdrehen und belasten und sich Muskelzerrungen und andere Verletzungen zuziehen."

Aha. Und Männer waren schon in grauer Vorzeit solche Gentlemen, dass sie natürlich nur mit Frauen Sex haben wollten, denen sie keine zu starke Belastung der Hüftmuskulatur zumuten mussten?

Damals wie heute, ganz offensichtlich.

Und welche Männerhintern finden Frauen am besten?

Ups, dazu sind die Forscher leider nicht mehr gekommen. Sorry, keine Zeit, so viel zu tun!

Welche heißen Eisen hat die Wissenschaft denn noch im Feuer? HIV-Impfstoff? Umweltfreundliche Energiequellen?

Ähm ... nicht ganz. Aber wer wissen möchte, warum manche Männer lieber Brüste als Hintern mögen: Auch da gibt es eine tolle Studie.

Warum sind Männer manchmal so bescheuert?

Gute Frage. Startet jemand ein Forschungsprojekt? Gibt bestimmt den Nobelpreis.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel