Raucherpenis: So verändert sich der Penis deines Freundes, wenn er raucht

Rauchen kann eine Menge Krankheiten verursachen - das ist nichts Neues. Aber wusstet ihr, dass ein Mann auch einen "Raucherpenis" bekommen kann? Das steckt dahinter.

Puh, das Rauchen birgt ja so einige Risiken in sich. Sehstörungen, Schlaganfall, Lungenkrebs, und, und, und. Was aber die wenigsten wissen: Zigarettenkonsum kann auch negative Folgen für den Penis haben.

Sex im Rollstuhl

Wissenschaftler der Universität in Boston fanden heraus, dass sich Nikotin auf den Penis noch stärker auswirkt als aufs Herz. Zigaretten verstopfen die Blutgefäße und schädigen das Bindegewebe. Die Folge: Der Penis kann sich nicht mehr so gut ausdehnen und schrumpft zusammen - immerhin um bis zu einen Zentimeter! Zudem kann das Rauchen zu Erektionsstörungen und Unfruchtbarkeit führen. Das alles wirkt sich nicht nur negativ auf das Liebesleben, sondern auch auf den Selbstwert des Mannes aus. Das Gute: Hört er auf zu rauchen, kann sich sein Penis schon nach einem Jahr wieder erholen!

Bei all den negativen Auswirkungen des Rauchens kann es also (für Männer UND Frauen!) nur eine logische Folge geben: Nie wieder zur Zigarette zu greifen!

Hier erfährst du, wie du es schaffst, mit dem Rauchen aufzuhören, ohne dabei zuzunehmen:

Raucherpenis: So verändert sich der Penis deines Freundes, wenn er raucht

Lies auch

Nicht mehr rauchen, trotzdem nicht zunehmen

as
Themen in diesem Artikel