VG-Wort Pixel

Schmetterlingsstellung Phänomenal! So leicht fliegt ihr zum Orgasmus

Schmetterlingsstellung: Pärchen liegt sich in den Armen
© Dmytro Kapitonenko / Shutterstock
Der Name klingt irgendwie niedlich, doch die Schmetterlingsstellung hat es faustdick hinter den Ohren. Warum ihr sie unbedingt ausprobieren solltet, erfahrt ihr hier. 

Wer an Kamasutra denkt, sieht wahrscheinlich akrobatische Sexstellungen vor seinem geistigen Auge vorbeiziehen. Doch das ist gar nicht immer so ...

So geht die Schmetterlingsstellung

Tatsächlich geht es in dem Erotiklehrwerk auch um die Lebenskunst im Allgemeinen und die Beziehung zwischen Mann und Frau. Ein Teil dreht sich explizit um Sex – und ja, es werden auch Sexstellungen beschrieben. Dass diese gar nicht immer so extrem sind wie gemeinhin angenommen, beweist die Schmetterlingsstellung!

Wie die aussieht? Die Frau liegt auf dem Rücken auf dem Bett (wahlweise Couch o. Ä.), der Mann kniend vor ihr. Sie streckt ihre Beine nach oben aus und spreizt sie weit auf, sodass er ihre Schenkel oder Knöchel greifen und in sie eindringen kann. Je enger die Beine zusammen sind, desto intensiver die Penetration.

Nice to know: Warum heißt diese Position jetzt Schmetterlingsstellung, hast du dich vielleicht gefragt. Die Beine der Frau wippen beim Sex und erinnern an das Flügelschlagen des Schmetterlings – darum.

Simpel und sinnlich

Diese Stellung ist besonders intensiv und innig für beide Partner, immerhin haben sie so die beste Aussicht aufeinander! Zudem kann er Tempo und Intensität angeben und tief in sie eindringen – was bei einem kleinem Penis ein Vorteil sein kann. Der Anblick der Brüste und der Beine sind für ihn garantiert ein Lust-Booster. Auch die Stimulation des G-Punkts kommt hier nicht zu kurz, ganz im Gegenteil! Sie kann das noch intensivieren, indem sie sich ein Kissen unter den Po legt. Zusätzlich stimuliert sie die Klitoris entweder selbst oder er ist ihr dabei gerne behilflich. Für beide Liebenden ist die Stellung ein Hochgenuss und ein Garant für einen phänomenalen Orgasmus.

Diese Stellungen solltet ihr euch nicht entgehen lassen

Bei der Schmetterlingsstellung können beide den Anblick des jeweils anderen genießen und langsam aber sicher zum Höhepunkt fliegen. Auch die Blühende Orchidee verspricht Intimität und richtig guten Slow Sex

Lust auf noch mehr heiße Stellungen?  Hier findet ihr 15 aufregende Stellungen aus dem Kamasutra, die für mehr Abwechslung im Bett sorgen:

  

Und nach dem Kamasutra folgt das Kuschelsutra (oder lieber davor?!) ...

Welche Stellungen bei einem kleinen Penis ideal sind, erfahrt ihr hier. Ihr habt Lust, euch jenseits des Bettes auszuprobieren? Dann versucht mal Sex im Garten, Sex auf dem Balkon, diese Liebesschaukel-Stellungen oder Rollenspiele beim Sex


Mehr zum Thema