Masturbations-Hacks: Paula Lambert erklärt, wie ihr euch selbst zum Orgasmus bringt

Ob Single oder in einer Beziehung: Manchmal tut es gut, selbst Hand anzulegen. Hier gibt Sex-Expertin Paula Lambert ihre besten Masturbations-Tipps.

Laut einer sixx-Umfrage findet nur jede vierte Frau Selbstbefriedigung genauso gut wie Sex. Zeit, die Quote ein bisschen zu steigern! Liebes-Expertin Paula Lambert (Autorin von "Finde dich gut, sonst findet dich keiner", ab 12.9., Heyne) weiß, wie ihr es euch besonders schön machen könnt.

Nur keine Scham!

"Bitte niemals schämen, weder für Masturbation, noch für Geschlechtsverkehr. Erschütternd viele haben in ihrer Kindheit ein schlechtes Verhältnis zur Selbstbefriedigung eingeimpft bekommen. Die ist aber nicht unanständig, sondern sehr wichtig, um sich selbst und die eigenen Bedürfnisse kennenzulernen. Es wird Zeit, die menschliche Sexualität als ein natürliches Bedürfnis anzusehen. Und bitte nennt Sex nicht, niemals und nimmer "die schönste Nebensache der Welt" (es ist eine Hauptsache!). Sonst komme ich persönlich vorbei und klaue euch den Vibrator!"

Den Körper erforschen

"Klingt blöd, ist aber so: Die meisten Frauen haben keine Ahnung, wie ihr Geschlechtsteil aus der Nähe aussieht. Es nicht zu kennen, ist aber ungefähr so, als würde man versuchen, einen Regenbogen zu malen, ohne auf die Farben zu achten. Einfach öfter mal ansehen - zum Beispiel mit Hilfe eines kleinen Spiegels. Dann ist es natürlich auch wichtig, den Körper zu erstasten. Am besten ist es, sich erst einmal 'technisch' zu befühlen. Was sitzt wo, wie fühlt es sich an und welche Bewegung erzeugt die stärksten Gefühle?"

Her mit den Sextoys!

"Ich weiß, das ganze Plastik und Silikon ist eigentlich nicht sehr sexy. Aber Sextoys sind tolle Helfer, vor allem, wenn die Frau Orgasmus-Schwierigkeiten hat. Am besten sind klassische Vibratoren und Auflegevibratoren. Sie stimulieren zum Beispiel die Klitoris."

TV-Tipp: Ob allein oder mit Partner - Sex soll Spaß machen! sixx zeigt am Mittwoch, den 31.8. und am 7.9. jeweils um 20.15 Uhr „So kommt Deutschland – Paula, ihr Mann und die Reise zum besten Sex“

Mach's dir schön!

"Das kleine Problem bei Selbstbefriedigung ist, dass es im Grunde ein bisschen langweilig ist. Es findet ja meistens keine Interaktion mit einem anderen Menschen statt und der Emotionsaustausch ist naturgemäß begrenzt. Das muss aber nichts Schlimmes sein. Inszeniert einfach ein kleines Wellness-Erlebnis, legt Kissen und Kerzen bereit (oder was auch immer euch gefällt) und sagt euch, dass ihr jetzt etwas Schönes nur für euch tut."

Der Fantasie freien Lauf lassen

"Der menschliche Körper ist durchaus in der Lage, nur durch physische Stimulation zum Höhepunkt zu kommen. Schöner wird es aber, wenn man sich eine tolle Story dabei ausdenkt. Warum stimuliert ihr euch gerade selber: Zwingt euch jemand dazu, weil ihr zum Beispiel die Lieblingssklavin des Königs seid? Beobachtet euch jemand dabei? Werdet ihr gerade verführt? Fantasien können schräg und wirr sein, je bunter, desto besser!"

Pornos? Warum nicht?

"Wenn ihr ergebnisorientiert seid, sind Pornos eine prima Idee! Allerdings wird das Gehirn durch die Bilder meist so stark stimuliert, dass der Zauber recht zügig vorbei ist. Das solltet ihr im Hinterkopf behalten. Aber wer sagt, dass man sich nur einmal selbstbefriedigen kann? Legt doch einfach mal einen Masturbationsmarathon hin und plant einen sexy Abend mit euch selbst ein. Viel Spaß!"

as
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Anzeige
Singles aufgepasst. Einen Partner finden? So geht's!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Paula Lambert ist Sex-Expertin
Paula Lambert erklärt, wie ihr euch selbst zum Orgasmus bringt

Ob Single oder in einer Beziehung: Manchmal tut es gut, selbst Hand anzulegen. Hier gibt Sex-Expertin Paula Lambert ihre besten Masturbations-Tipps.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden