So gibst du ihm eine Prostata-Massage - OHNE Finger im Po!

Ihm den Orgasmus seines Lebens bescheren – gerne! Aber durchs Hintertürchen dafür gehen? Sind wir jetzt nicht so scharf drauf. So klappt’s auch ohne Finger im Po, Mexiko!

Wir sind ja zu vielem bereit, wenn es darum geht, unseren Schatz glücklich zu machen. Es gibt aber so Dinge, die müssen wir jetzt nicht unbedingt haben. Dazu gehört definitiv die Prostata-Massage von innen. Nicht nur wir sträuben uns dagegen, auch viele Männer sind nicht so Fan von irgendwelchen Po-Spielchen. Wie gut, dass eine Prostata-Massage auch von außen funktioniert! Wir verraten dir, wie es geht.

Polyamorie: So wirkt sich der Liebestrend auf deinen Körper aus

Prostata-Massage: So machst du es richtig

Eigentlich ist überhaupt nicht viel dabei: Lege einen Finger auf den Bereich zwischen seinem Hoden und Anus und mache kreisende Bewegungen – mit leichtem bis mittelstarkem Druck. Variiere immer mal in der Intensität und schau, wie dein Schatz darauf reagiert. Je nachdem, wie er es mag, kannst du auch gleichzeitig seinen Penis mit der Hand oder dem Mund stimulieren. Orgasmus-Garantie? Aber, Hallo! Er wird den Höhepunkt noch viel intensiver erleben.

as
Themen in diesem Artikel