5 Dinge, von denen Männer glauben, dass sie uns anmachen

In den Köpfen von Männern schwirren immer noch verrückte Ideen, was Frauen anmachen könnte. Wir klären nun endgültig auf!

1. Muskelberge

Ein riesiger, durchtrainierter Oberkörper mit einem breiten Nacken? Ganz ehrlich: Es ist ja schön, dass ihr euch lange dafür im Fitnessstudio abrackert, aber für uns macht ihr das definitiv nicht. Klar mögen wir es, wenn der Mann einen schönen Oberkörper und einen flachen Bauch hat. Aber stahlharte Muskeln, die aussehen wie ein anatomisches Erklärbild, finden wir "too much". Dann lieber eine Brust, in die man noch reinknuffen kann.

2. Penisbilder

Bitte, bitte, bitte merken, liebe Männer! Frauen mögen zwar Penisse, weil man mit ihnen fantastische Sachen beim Sex anstellen kann, aber das Geschlechtsteil an sich finden wir NICHT attraktiv. (Habt ihr gesehen, wie groß das "Nicht" geschrieben war? Das war Absicht!) Es erregt uns nicht die Bohne, wenn ihr uns Penisbilder schickt. Selbst wenn - und nun aufpassen - wir euch vorher geschrieben haben, dass wir gerade davon träumen, mit euch ins Bett zu steigen. Mit Penisbildern ist die Erregung garantiert wieder bei null. Frauen funktionieren einfach anders. Es macht uns an, wenn wir das Verlangen in euren Augen aufflackern sehen, aber bestimmt nicht die Hochstimmung weiter südlich. Also, inspiriert uns - aber nicht mit Penisbildern.

3. Quickies ohne Vorspiel

Dieser Mythos wird - so schätzen wir - vor allem durch Filme genährt. Wenn sich die Liebenden begehren, wild küssen, aufs Bett werfen und schwups ist er drin, der Penis. Wahrscheinlich würde es schlicht zu lange dauern, ein ganzes Vorspiel mitzudrehen, aber das ändert leider nichts an der Tatsache, dass wir im normalen Leben einen erotischen Langstart brauchen. Wir sind zwar vielleicht schnell berauscht von der Tatsache, mit euch zu schlafen. Aber wirkliche Erregung (in unserer Vagina, nicht im Kopf) baut sich bei uns langsamer auf und die Zeit brauchen wir. Es sei denn, euch ist es egal, dass wir auch beim Orgasmus landen. Uns ist es zumindest nicht egal.

4. Dirty Talk

Bevor jetzt eine Frau aufschreit: Ja, es mag bestimmt welche von uns geben, die auf Dirty Talk stehen. So richtig dirty, dirty. Aber die meisten Frauen stehen wohl eher auf Weichspüler-Dreckig. Wir möchten eben gern auch beim Sex mit Respekt behandelt werden. Und ein "Oh my good, yes, fuck me ... FUCK ME" haben wir zwar schon in Pornos gesehen, aber wir wären selbst nicht auf die Idee gekommen, das zu schreien. Wenn, dann tun wir das wohl eher, weil ihr das gut findet. Aber das ist doch irgendwie auch unehrlich, oder?

5. Zugequatscht werden

Es gibt Männer, die glauben, dass es Frauen unglaublich heiß finden, wenn sie einen Dauermonolog über ihre vielfachen Sporthobbys, ihre Autos oder ihren erfolgreichen Beruf halten. Dabei finden wir Dauermonologe an sich schon doof. Ein Mann könnte bei uns so viel mehr punkten, wenn er uns nach unseren Träumen fragt und danach ehrlich zuhört. Ist doch auch viel einfacher, oder?

be

Unsere Empfehlungen

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

5 Dinge, von denen Männer glauben, dass sie uns anmachen

In den Köpfen von Männern schwirren immer noch verrückte Ideen, was Frauen anmachen könnte. Wir klären nun endgültig auf!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden