Love is in the Air ...: Bei diesem Wetter verlieben wir uns! 😍

Das Wetter beeinflusst unser Liebesleben – auf ganz subtile Weise und meist ohne, dass wir es merken. Bloß wie?

Wir ahnten es längst: Wenn die Sonne scheint, sind wir flirtfreudiger, fröhlicher und offener für neue Bekanntschaften. Irgendwie triggern sonnige Frühlings- und Sommertage unsere Sehnsucht nach Liebe. Aber stimmt das auch wirklich?

Sieht ganz danach aus: „Das (...) prägt unsere Stimmungslagen in einer hintergründigen, intimen, manchmal sehr subtilen Weise, die uns so selbstverständlich erscheint, dass wir sie meist nicht weiter reflektieren“, wird der Berliner Biopsychologe Peter Walschburger in dem Buch „Wetter macht Liebe“ zitiert. Darin nimmt der Diplom-Geologe und Journalist Axel Bojanowski neueste Forschungsergebnisse unter die Lupe – auch in Sachen Wetterfühligkeit.

5 spannende Thesen in Sachen Liebe und Wetter:

  1. Flirts sind erfolgversprechender, wenn die Sonne scheint. Wissenschaftlicher Beweis: Französische Forscher haben einen sexy 20-Jährigen beauftragt, Frauen nach ihrer Telefonnummer zu fragen. Die Sonne spielte dem jungen Mann in die Hände: Wenn sie schien, bekam er von 22 Prozent der Frauen die Nummer, bei wolkenverhangenem Himmel waren es nur 14 Prozent.
  2. Sonnenlicht wirkt sich auf unseren Hormonhaushalt und damit auch auf unsere Stimmung aus. „Das kann sich auf unsere Bereitschaft zu Flirts und Liebeleien auswirken und unser Bedürfnis nach Aktivitäten mit erotisch-sexuellem Charakter beeinflussen“, heißt es.
  3. Nicht nur Licht, auch Wärme schafft Nähe, das haben Studien gezeigt: Wärme fördert die Kooperation zwischen Menschen. Und schon ein Glas Tee kann das Mitgefühl steigern.
  4. Hitze arbeitet gegen die Liebe: Die Adern weiten sich, das Blut fließt langsamer, das Herz muss stärker pumpen – und der Mensch wird müde und schlaff. Erhebungen haben gezeigt, dass die Zufriedenheit während einer Hitzewelle sinkt – und schlechte Laune ist der Liebe bekanntlich nicht zuträglich. Ach ja: Laborversuche hätten außerdem gezeigt, dass Ratten bei Hitze seltener einen Eisprung hätten ...
  5. Warum werden im Winter dann die meisten Kinder gezeugt – wo doch alle in Frühling und Sommer in Flirtlaune sind? Eine Studie aus dem polnischen Breslau hat gezeigt, dass Männer Fotos von Frauen in Unterwäsche im Winter am euphorischsten beurteilen. Die These der Wissenschaftler: Weil die Haut in der kalten Jahreszeit meist unter dicker Kleidung versteckt wird, sorgt sie, einmal entblößt, im Winter für besonders viel Aufregung. Kälte ist demnach „ein Antrieb für sexuellen Eifer“, so der Autor.

Aber vielleicht hat die erwiesene Zeugungsfreudigkeit im Dezember ja auch einfach was mit menschlicher Planung zu tun: Schließlich träumen viele Paare davon, ihr Kind im Frühjahr oder Sommer zu bekommen.

Die Wirkung des Wetters bleibt oft im Dunkeln

Trotz aller Studien ist der Einfluss des Wetters auf den Menschen jedoch nur schwer zu belegen, so der Autor, wirken doch noch zahllose andere Faktoren auf unseren Hormonhaushalt und unsere Stimmung ein. Doch trotz aller Unwägbarkeiten bestätigt Bojanowski unsere Erfahrung und unser Bauchgefühl: Das Wetter hat zweifellos eine Wirkung auf uns – nur bleibt diese Wirkung  leider oft geheimnisvoll.

Sicher und unbestritten sind nur diese profanen Auswirkungen, die leider wenig mit der Liebe zu tun haben:

  1. Pollen bewirken allergische Reaktionen.
  2. Übermäßig viel UV-Strahlung schädigt Hautzellen.
  3. Ozon kann Atemwegserkrankungen auslösen.
  4.  Die Temperatur kann für Hitze- oder Kältestress sorgen - im Extremfall können Herzinfarkte, Rheumaanfälle oder Unterkühlungen die Folge sein.

Das Buch: "Wetter macht Liebe: Wie Wind und Wolken unsere Gefühle verändern und andere rätselhafte Phänomene der Erde", Axel Bojanowski (Deutsche Verlags-Anstalt, 14, 99 Euro).

 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Anzeige
Singles aufgepasst. Einen Partner finden? So geht's!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Bei welchem Wetter verliebt man sich: verliebtes Paar
Love is in the Air: Bei diesem Wetter verlieben wir uns am schnellsten! 😍

Das Wetter beeinflusst unser Liebesleben – auf ganz subtile Weise und meist ohne, dass wir es merken. Bloß wie?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden