VG-Wort Pixel

Beziehung 6 Zeichen, dass dein Date es ehrlich mit dir meint

Gebrochenes Herz
© Rawpixel.com / Shutterstock
Du hast eine Person kennengelernt, könntest dir mehr vorstellen und fragst dich, ob er:sie es ernst mit dir meint? Oft lässt sich das nach den ersten Treffen nicht genau sagen. Hier erfährst du, worauf du besonders achten musst!

Meint er:sie es ernst oder treibt er:sie nur Spielchen? In der Startphase einer Beziehung fällt es oftmals schwer, bestimmte Reaktionen des/der neuen Partner:in einzuschätzen. Ruft er oder sie nicht zurück, weil er oder sie mich blöd findet? Oder will die Person durch schnellen Rückruf nicht verzweifelt wirken? Oft ist es unmöglich zu sagen, ob sie es tatsächlich ernst meint oder nicht. Parship-Partnerschafts-Coach und Diplom-Psychologe Markus Ernst gibt Tipps, wie du schon frühzeitig erkennen kannst, ob dein Gegenüber wirklich an einer festen Partnerschaft interessiert ist.

1. Ein gutes Bauchgefühl

Du wirst die Reaktionen oder das Verhalten deines Dates nicht immer richtig deuten können. Höre in bestimmten Situationen lieber auf dein Bauchgefühl, anstatt dir den Kopf zu zermartern. Intuition täuscht selten. Nimm dir deshalb – auch zu Beginn einer Beziehung – immer ausreichend Zeit für dich. So kannst du für einen Moment Abstand gewinnen, um die eigenen Gefühle zu ordnen. Sollte sich dabei ein ungutes Gefühl einstellen, missachte es nicht. Das gilt natürlich auch für ein gutes Gefühl!

2. Gespräche mit Tiefgang

Wenn man sich gerade erst kennengelernt hat, ist es völlig normal, dass Gespräche nicht sofort eine sehr persönliche und intime Ebene erreichen. Vielmehr tasten sich beide häufig erst über unverfängliche Themen wie Alltagserlebnisse, den Beruf oder Reiseerfahrungen vorsichtig aneinander heran. Bleibt der Austausch jedoch über Wochen oberflächlich, sollten bei dir die Alarmglocken schrillen. Hat die Person wirklich Interesse an dir, wird sie den Wunsch haben, dich richtig kennenzulernen – also hinter die Fassade zu blicken. Und sie wird auch mehr und mehr von sich preisgeben.

3. Die Person sucht Augenkontakt

Zwischenmenschliche Beziehungen finden nicht nur auf verbaler Ebene statt. Achte deshalb auch auf die Körpersprache deines Dates. Das häufige Suchen von langem, direktem Augenkontakt oder von körperlicher Nähe sowie ein heller, positiver Gesichtsausdruck sind beispielsweise Indizien dafür, dass die Person sich wirklich für dich interessiert. Wenn du nicht das Gefühl hast, dass dir dein Gegenüber tatsächlich zugewandt ist, sei vorsichtig.

4. Aus "Ich" wird "Wir"

Zu erwarten, dass die Person dich schon nach dem zweiten Treffen seinen:ihren Eltern vorstellt, wäre falsch. Jedoch solltest du darauf achten, ob dein Date dich nach und nach in sein:ihr Leben integriert. Hast du Freund:innen und Familie auch nach einigen Monaten noch nicht kennengelernt oder schmiedet dein Gegenüber Zukunftspläne – privat wie beruflich – häufig in "Ich"- statt in "Wir"-Form, solltest du die ganze Sache hinterfragen.

5. Es dreht sich nicht immer alles um Sex

Besonders am Anfang einer Beziehung spielt Sex eine wichtige Rolle. Jedoch lässt sich auch hier erkennen, ob eine Person es wirklich ernst mit dir meint. Bei aller Verliebtheit und Leidenschaft sollte Sex deine Beziehung nicht über längere Zeit dominieren. Hast du das Gefühl, die/der andere drängt dich und respektiert deine Wünsche und Gefühle nicht ausreichend, spricht das eher gegen ein ernsteres Interesse von ihrer bzw. seiner Seite.

6. Die Person meldet sich regelmäßig

Wer verliebt ist, möchte den/die neue:n Partner:in möglichst oft sehen. Das muss nicht immer der große, gemeinsame Wochenendausflug sein. Auch ein Kaffee zwischendurch ist ein vielversprechendes Zeichen. Ist das aufgrund der räumlichen Distanz nicht möglich, wird die Person dennoch per SMS, Telefon oder E-Mail deine Nähe suchen, wenn sie es ernst meint.

Fotos: Plainpicture, Sarajane/Photocase.com Brigitte

Mehr zum Thema