VG-Wort Pixel

Datingtrend "Icing" Vorsicht vor dieser Flirt-Masche!

Datingtrend "Icing": Von jemanden vertröstet zu werden und auf klare Ansagen warten zu müssen, kann ganz schön zermürbend sein. 
Mehr
Über gefrorenen Boden zu schlittern kann mitunter ganz schön schmerzhaft enden. Auch beim Dating erwischt euch das sogenannte "Icing" eiskalt und reißt schnell eine Wunde in euer Herz.

Ghosting, Orbiting, Benching - immer wieder entwickeln sich neue Dating-Trends, die allesamt kein positives Ende für Betroffene bedeuten. Auch jetzt wird eine neue Masche leider immer beliebter : das Icing. Und der Name ist Programm: Opfer dieses Trends werden bewusst aufss Eis geführt und dort alleine stehen gelassen. Der Unterschied zum "Ghosting" ist hier jedoch, dass das Signal weniger eindeutig ist, weil sich doch noch eine Dating-Option warmgehalten werden soll.

Datingtrend "Icing": Beim Dating schmerzhaft auf's Eis geführt 

Keiner führt gerne unangenehme Gespräche, erst Recht nicht, wenn es um Liebe und die Gefühle eines Gegenübers geht. Deswegen solltet ihr euch aber trotzdem niemanden warm halten. Sonst ist die Gefahr groß, dass der Schmerz und die Traurigkeit bei den Betroffenen immer größer wird und ernsthaften Schaden in Sachen Liebe und Beziehung verursachen. Was genau die Anzeichen und Gründe fürs Icing sind, erfahrt ihr im Video. 

Verwendete Quelle: tres-click.com

Brigitte

Mehr zum Thema