Peinliche Flirt-Tipps: So werdet ihr zur Spielerfrau!

"So angeln sie sich einen Fußballprofi" ist ein Artikel auf der Onlinepräsenz von "InStyle" überschrieben – klingt wie Satire, ist aber wohl leider ernst gemeint.

Es ist gefühlt erst eine Halbzeit her, da kassierte die "Bravo" einen verdienten Shitstorm für einen Artikel namens "So fällst du Jungs auf: 100 Tipps für eine Hammer-Ausstrahlung": eine gruselige 50er-Jahre-Handreichung für hübsche, angepasste Mädchen, deren Lebensziel es ist, "Boys" zu gefallen.

Jetzt kommt die "InStyle" aus der Deckung: mit einer Anleitung für etwas größere Mädchen: "6 Tipps: So angeln Sie sich einen Fussballprofi" heißt die Erbauungsschrift für Möchtegern-Cathy-Hummels' oder WAGS (=wives and girlfriends), wie die Gattung der Spielerfrau im Englischen genannt wird.

"Wie kommt man an einen sexy Kicker?" lautet die entscheidende Frage und die Sport-Expertinnen von InStyle schießen direkt los mit ihrem geballten Fachwissen. Wir haben das mal analysiert (Original-Zitate gefettet):

Partnersuche: Ein Wort macht den Unterschied

1. Tipp: "Auf dem richtigen Rasen grasen"

Der nächste Mats Hummels kann überall lauern, ü-b-e-r-a-l-l! InStyle rät: "Am besten erkundigt man sich nach den Hotspots in der Stadt, z.B. der Nobelitaliener, die süße Vinothek oder der Club um die Ecke." Bekanntermaßen hängt der gemeine sexy Kicker ja vorzugsweise in süßen Vinotheken ab, vor ihm eine volle Karaffe süßen Weins und eine (echt doof!) süße Bedienung. Weiter geht's: "Nach Heimsiegen sind die Spieler oft in Feierlaune und am ehesten anzutreffen." Liebe Redaktion, hier fehlt aber die entscheidende Information! Wo sind sie am ehesten anzutreffen? Erst mal in der süßen Vinothek gucken? Und wir meinen, mal gehört zu haben, dass Fußballer gern Bier trinken? Aber was wissen wir schon, Frauen! Wir lernen: Stalkerinnen haben's leichter.

2. Tipp: "Die passende Profi-Ausrüstung tragen"

Gaaaanz wichtig für eine erfolgreiche Manndeckung: ein "gepflegtes Äußeres" , denn: "Man will ja nicht, dass sich zufällig ein Gespräch im Alltag entwickelt und man dabei aussieht wie ein Bauarbeiter." Wer kennt sie nicht, die die schlimmen "Bob der Baumeister"-Tage? Und dann wollen diese Typen womöglich auch noch Gespräche führen! Existenziell auch diese Botschaft: "Die Frau muss zu jeder Zeit und an jedem Ort 'datebar' sein." Ja, Helmfrisur hin oder her: Der nächste Lukas Podolski könnte genau dann vor uns stehen, wenn wir den Müll runterbringen. Oder mit unserem Mops Gassi gehen. Und jetzt alle: Wir sind jederzeit und an jedem Ort datebar! Wir sind jederzeit und an jedem Ort datebar! Wir sind jederzeit ... Wir lernen: Mit Fußballern flirten ist ein verdammter Vollzeitjob!

3. Tipp: "Die richtige Spieltaktik wählen"

Defensive ist angesagt: "Nonstop über Designerklamotten, teure Autos und kostspielige Wünsche reden ist tabu, man will ja nicht sofort als geldgierig abgestempelt werden." Gott bewahre! Wir finden ja die neue Gucci-Tasche auch gar nicht mal sooo schön. Außerdem ist auch rein gar nichts gegen einen Porsche Boxster von 2014 einzuwenden, echt nicht! Und überhaupt: Geldgier und Liebe? Das passt doch so zusammen wie der FC Bayern und der HSV! Wir lernen: Kleinvieh macht auch Mist.

4. Tipp: "Keine Rote Karte riskieren"

Es soll ja tatsächlich Frauen geben, die "den WM-Kader von 1974" auflisten "oder gar "jeden Tabellenplatz der ersten, zweiten und dritten Liga aufsagen" können. Unfassbar! Findet auch die InStyle-Fachjury: "So ein Verhalten ist nicht nur unnötig, sondern echt peinlich. Männer freuen sich schließlich auch, wenn sie Frauen etwas erklären können." Also echt (Augenroll!). Es gibt ja wirklich nichts Peinlicheres als Frauen, die Ahnung von Fußball haben und damit auch noch angeben, pfui Teufel! Wir lernen: Dumm guckt gut zu.

Tipp 5: "Auf Nachwuchstalente zählen"

Nicht nur gen Sugardaddy schielen – auch in den voll gemüffelten Umkleidekabine der Kreisliga verstecken sich manchmal ganze Kerle: "Unbekanntere Spieler ... sind offener für neue Bekanntschaften." Ein reines Investment in die Zukunft, denn: "... vielleicht sind sie ja in ein, zwei Jahren der neue Stern am Fussballhimmel." Und vielleicht auch nicht, aber dann hat man jedes Wochenende auf irgendeinem provinziellen Fußballplatz in Gesellschaft der Dorfältesten und Freiwilligen Feuerwehrjugend vergeudet – was will eine moderne Frau mehr? Wir lernen: Egal ob Ober- oder Bundesliga, Hauptsache Fußballer!

Tipp 6: "Sich nicht ins Abseits schießen"

Der Höhepunkt zum Schluss, der ultimative Tipp, wie frau sich einen sexy Kicker nicht nur angelt, sondern auch halten kann: "Sie wollen keine Frau, die am Wochenende von Club zu Club hüpft und von jedem Türsteher mit Namen begrüßt wird, sondern eine, die ihnen nach dem Training ihr Lieblingsessen kocht, mit der sie am Wochenende entspannte Grillabende verbringen und die sie ruhigen Gewissens den Eltern vorstellen können." Perfekt! Kleiner Zusatztipp von unserer Seite: Im wohl temperierten Weinkeller immer ausreichend Flaschen süßen Weins vorrätig haben! Wir lernen: Traumjob: Heimchen am Herd - dann klappt es auch mit dem Fußballprofi!

Eine letzte Frage noch, liebe InStyle-Redaktion. Kann das sein, dass das alles nur ein großer Irrtum ist? Gebt es zu, ihr macht jetzt auch so ein bißchen in Satire, weil das ganz gut ankommt bei den jungen Leuten im Internet?

Andernfalls: klarer Fall von Eigentor.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Neuer Inhalt