Männer stehen drauf, wenn Frauen SO tanzen

Gehörst du auch zu der Fraktion "Ich wackel einfach mal irgendwie zur Musik"? Ein Video zeigt, mit welchen Bewegungen du Männer beeindrucken kannst.

Die Musik ist super, die Tanzfläche bebt - und du tänzelst einfach mal so rum. Mal wackelst du mit dem Hintern, mal hebst du die Arme, dann eine Drehung, ein paar Hip-Hop-Moves ... und fertig ist dein individueller Tanzstil.

Friendzone: An diesen Worten erkennst du, ob es nur Freundschaft zwischen euch ist

Klingt super, und die Hauptsache ist ja, du hast Spaß. Für alle, die auf der Tanzfläche aber mal richtig Eindruck schinden wollen, gibt es jetzt ein professionelles Lehr-Video. Es zeigt, wie man sich als Frau bewegen sollte, um einen Mann magisch anzuziehen.

Wissenschaftler der Northumbria University haben Männer verschiedene Tanz-Bewegungen eines Avatars bewerten lassen. Die Frage: Welche Bewegungen sind attraktiv? Die Auswertungen der Studie haben gezeigt, dass Frauen vor allem ihre Hüfte, Taille und Arme beim Tanzen bewegen müssen, um attraktiv zu wirken. Der Grund: Dadurch erscheinen sie besonders gesund und aktiv. Auf Basis der Studien-Ergebnisse wurde das Video animiert.

Hier kommt der perfekte Tanzstil für Frauen:

Okay, also sieht doch gar nicht so schwer aus. Probieren wir auf jeden Fall mal aus. Und falls es nichts bringt, dann eben doch wieder Wackel-Dackel, Popo-Shaken und die alt bewährten Hip-Hop Moves ...

Und was ist mit den Männern?

Natürlich haben die Wissenschaftler auch den "Hot as hell"-Tanzstil für Männer entworfen. Frauen finden es besonders sexy, wenn Männer große Bewegungen mit ihrem Kopf, Hals und Oberkörper machen, das rechte Knie beugen und damit Drehbewegungen machen. Das sieht dann ungefähr so aus:

Mhm, okay. Aber ganz ehrlich: Auch ein Mann, der tanzt wie ein Pinguin, kann super sexy sein. Solange er aussieht wie Ryan Gosling.

as