Geheimer Club! Jetzt gibt’s Tinder für Reiche und Schöne

Wusstet ihr, dass es eine exklusive Tinder-Variante für ganz besonders erfolgreiche Singles gibt? Das hat es mit dem Highclass-Matching auf sich.

Stellt euch vor, ihr swipt durch Tinder und hättet die Wahl zwischen einem internationalen Unterwäschemodel, einem Multimillionär und einem heißen Schauspieler. Klingt gar nicht schlecht, oder?

Tatsächlich gibt es diesen Ort: Wie das US-Portal "Techcrunch" schreibt, hat Tinder eine exklusive Dating-Variante namens "Tinder Select" herausgebracht – ein geheimer Club für Highclass-Singles. Wer sich da so tummelt? Die Schönen und Reichen: Supermodels, Schauspieler, Firmenbosse, Millionäre ... Aha, und wir haben uns schon gewundert, warum uns Orlando Bloom nie als Tinder-Match vorgeschlagen wird!

Können wir da auch mitmachen?

Nö! Erste Einladungen kamen wohl direkt von Tinder. Wie das Unternehmen auswählt? Techcrunch mutmaßt, dass es den so genannten "Elo-Score" heranzieht, der die erfolgreichsten und begehrtesten Singles auf Tinder ausmacht. Jedes Mitglied kann dann einen Freund einladen – dieser allerdings hat keine Berechtigung, weitere User in den Club aufzunehmen. So will Tinder verhindern, dass sich zu viel "Pöbel" unter die Etepetete-Singles mischt. Und wenn die oberen Zehntausend doch mal Lust auf Normalos haben, können sie ganz einfach zur üblichen Tinder-Version switchen. Na, toll!

Pah, da wollen wir auch gar nicht rein!

Ganz ehrlich: Bei einer Community, die noch oberflächlicher ist als das Auswahl-Verfahren bei der normalen Tinder-Variante, wollen wir gar nicht mitmischen. Den perfekten Partner findet man nämlich nicht in einem zusammengestellten Pool aus Super-Singles – sondern oft beim Bäcker um die Ecke! In zauberhafter Schlabber-Jogginghose und zuckersüßen, ungestylten Haaren. Nimm das, Tinder Select! ?V

ideoempfehlung:L

Frau mit Handy

as
Themen in diesem Artikel