Was wir Männer euch schon immer über euer Tinder-Profil sagen wollten

Wir haben bei einem Mann nachgefragt: Wie sieht das perfekte Tinderprofil aus? Und was stört euch? Rausgekommen sind sieben überraschende und hilfreiche Anmerkungen. Danke, Andreas!

Gut aussehen kann jeder

Keine Frage, wir alle zeigen uns am liebsten von unserer schönsten Seite. Na gut, ihr noch ein bisschen lieber als wir. Aber niemand sieht immer aus, wie aus dem Ei gepellt. Wir wissen das – und ihr wisst das auch. Wie wär’s also zur Abwechslung mal mit einem richtig chaotischen Porträt zwischen euren perfekten Model-Bildern? Das bringt uns zum Schmunzeln und euch mit Sicherheit einen Like.

Eure pelzigen Freunde

Ihr liebt eure Hunde, Katzen, Pferde? Können wir gut verstehen, in den allermeisten Fällen sind das ja auch wirklich süße Tiere. Und wenn sie euch so wichtig sind, dann gehören sie auch auf ein Foto in eurem Profil. Aber ein Schmusefoto mit eurem Hund? Oder eine ganze Bildergalerie über euer Pferd? Nur mal zur Erinnerung: Wir suchen eine Frau – kein Frauchen.

Essen, Reisen, Freunde treffen

Wir sind immer wieder schwer beeindruckt, was für interessante Frauen es da draußen gibt. Was ihr alles macht. Wofür ihr euch alles interessiert. Wenn ihr euch dann ein Tinder-Profil anlegt, scheint ihr das manchmal vergessen zu haben. Deshalb unser Tipp: Egal was ihr schreibt, fangt die Liste nicht mit Essen, Reisen oder Freunde treffen an. Wir schreiben ja auch nicht Schlafen und Atmen.

Die Sache mit der Größe

Wer hat eigentlich damit angefangen, die Körpergröße bei Tinder anzugeben? Waren das die großen Frauen, um die kleinen Männer abzuschrecken oder große Männer, um alle Frauen anzuziehen? Bei euch Frauen scheint das jedenfalls eine große Sache zu sein. Aber ist es wirklich das Wichtigste, was wir über euch wissen sollten? Traut ihr uns wirklich zu, dass wir freiwillige Selbstkontrolle betreiben und euch nicht liken, wenn wir euch toll finden, aber zwei Zentimeter zu klein sind?

Wir nehmen das in die Hand

Wir haben verstanden: Männer sollten den ersten Schritt machen. Manchmal fragen wir uns zwar, warum ihr auf dieses Recht verzichtet, aber vielleicht habt ihr ja alle einfach nur keine Zeit. Keine Sorge, wir nehmen das in die Hand. Ihr könnt uns aber helfen: Schreibt etwas in euer Profil, ein Satz reicht. Und je absurder, desto einfacher für uns, euch mit etwas zu überraschen.

Polnischer Abgang

Eine Sache noch. Es kann vorkommen, dass wir etwas sagen, was euch nicht gefällt. Weil wir nicht in jedem Satz so charmant oder lustig sind, wie ihr euch das wünscht. Ist blöd, aber das passiert uns manchmal. Wir haben eine Bitte: Hört dann nicht einfach auf zu schreiben, sondern trennt die Verbindung (Funktion bei Tinder). So wissen wir, dass ihr kein Interesse mehr habt und wir können uns das hinterherschreiben sparen. 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen